Erneut wurde dem Vareler Prinzenpaar Sascha II und Merle I eine besondere Ehre zuteil: Zusammen mit Gudrun Uhr, Präsidentin der Karnevalsgemeinschaft Waterkant, waren sie gemeinsam mit Abordnungen anderer Karnevalsvereine zum Empfang bei Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) in Hannover eingeladen. Mit dabei war auch der Präsident des Karneval-Verbandes Niedersachsen, Karl-Heinz Thum. Erst kürzlich durfte das Vareler Prinzenpaar die niedersächsischen Narren in Berlin vertreten. Dort besuchte die Vareler Delegation Kanzlerin Angela Merkel im Bundeskanzleramt. „Der Besuch in Hannover war wieder einmal ein tolles Erlebnis und eine große Ehre, Varel und die KG Waterkant zu repräsentieren“, freute sich Karnevalspräsidentin Gudrun Uhr.

Bei Premium Aerotec haben insgesamt 25 Auszubildende der Standorte Varel und Bremen ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. In Varel beginnt nun für 13 Zerspanungsmechaniker, sechs Industriemechaniker und drei Mechatroniker als junge Facharbeiter der Start ins Berufsleben. Im Rahmen eines dualen Studiums konnten am Standort Varel eine Studentin, am Standort Bremen zwei Studenten mit der Ausbildung zum Industriemechaniker den praktischen Teil ihres Studiums vollenden.

Im Rahmen einer Feierstunde gratulierten Standortpersonalleiter Stefan Flenker, Ausbildungsleiter Henning Fellensiek sowie Axel Plein vom Vareler Betriebsrat den jungen Kolleginnen und Kollegen. Als Jahrgangsbester Zerspanungsmechaniker von Premium Aerotec wird Fabio Plois von der Industrie-und- Handelskammer ausgezeichnet.

Premium Aerotec ist ein Global Player in der Luftfahrtindustrie und erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von 2 Milliarden Euro. Kerngeschäft sind die Entwicklung und Herstellung von Flugzeugstrukturen aus Metall- und Kohlenstofffaserverbundstoffen. Das Unternehmen beschäftigt insgesamt mehr als 10 000 Menschen.

Einstimmig entlastet wurde der FDP-Vorstand beim Vareler Ortsparteitag für die Arbeit im Jahr 2018. Neuwahlen hatten nicht angestanden. Nach Rechenschafts- und Kassenbericht fasste der Vorsitzende Michael Voss zusammen: „Da waren wir ganz schön erfolgreich“, und berichtete von seinem Europawahlkampf und der Bedeutung von Meeres- und Küstenschutzgebieten für die Region.

Bei der Umsetzung eines Vareler Klimaschutzkonzeptes werde er mit Rolf Lammers das Thema „Mit dem Fahrrad gut in die Innenstadt“ aufgreifen und hofft, dass es dafür eine Förderung im Rahmen eines Fokusantrages geben wird. „So können wir Gelder für externe Beratung bekommen, was andere Kommunen gemacht haben“, erklärten Michael Voss und Rolf Lammers.

Ein altes Foto vom Vareler Bahnhof, auf dem es noch gar keine Gleisquerung gab, hatte Manfred Adolph mitgebracht. Und dann entzündete sich der Unmut über die Untätigkeit der Vareler Behörden. „Der Bürgermeister soll endlich den Antrag auf den Weg bringen, dass die unschöne Gleisquerung aus dem Denkmalschutz entlassen wird. Für deren Sanierung vier Millionen Euro auszugeben, auch wenn es die Bahn bezahlt, haben wir kein Verständnis“, war die Stimmung.

FDP-Ratsmitglied Jost Etzold verglich: „Im Waldviertel in Varel und in Büppel gibt es für fünf Millionen Euro zwei schöne, große und neue Kindertagesstätten, da muss man doch mal die Relationen sehen.“ Für die Chancen des Energieträgers Wasserstoff werben die Liberalen im Kreis Friesland schon lange. Gerhard Ratzel als FDP-Kreisvorsitzender verwies auf eine öffentliche Veranstaltung der Mehrheitsgruppe von SPD/FDP/Grünen im Bürgerhaus Schortens am Montag, 18. März, um 16.30 Uhr zum Thema. Ein wasserstoffbetriebenes Auto werd vor Ort sein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.