Winkelsheide Der Zustand des Kinderspielplatzes in der Schallenburg in Winkelsheide hat bei Anwohner Wilhelm Thümler für großen Unmut gesorgt. „Die Geräte wurden zwar vor kurzem überprüft, aber der Sand im zugewachsenen Sandkasten und unter der Schaukel ist schon seit Jahren nicht ausgetauscht worden. Wenn man an die vielen Katzen hier denkt: Welche Kinder sollen und wollen hier spielen“, fragt sich Thümler.

Die Stadt hat reagiert und den Spielsand derweil ausgetauscht. „Unser Spielplatzkontrolleur hat festgestellt, dass Unbekannte Füllsand in dem Sandkasten entsorgt haben. Seitdem schießt das Unkraut in die Höhe“, sagt Uwe Heinzelmann vom Fachbereich Planung und Bau der Stadtverwaltung.

Der Sandaustausch helfe allerdings gegen die Verschmutzung durch Katzen nur im ersten Moment. Gegen das Betreten des Sandkastens durch die Katzen könne man aber auf Dauer nichts machen, betont Heinzelmann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Thümler beklagt sich zudem über das hohe Gras auf dem Spielplatz. „Gemäht wurden hier in Winkelsheide nur vollkommen unbedeutende Wegeränder. Es wäre wünschenswert, dass andere Prioritäten gesetzt werden“, schimpfte Thümler.

Auch in diesem Punkt versprach Heinzelmann schnelle Abhilfe. „Wir haben rund 70 Spielplätze im Bereich Varel. Die Gräser sind zuletzt nahezu explosionsartig in die Höhe geschossen. Gemäht wird in Kürze“, verspricht Heinzelmann. Und tatsächlich wurde umgehend etwas getan. Am Dienstagnachmittag war der Rasen bereits gemäht.

Heinzelmann wünscht sich in ähnlichen Fällen durchaus Hinweise aus der Bevölkerung. „Ein Anruf bei uns genügt. Wir sind dann gerne bereit, Abhilfe zu schaffen. Es liegt in unserem Interesse, dass es ordentlich aussieht. Schließlich wollen wir auch schicke Kinderspielplätze haben“, sagte Heinzelmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.