BOHLENBERGERFELD BOHLENBERGERFELD/LR - In Gemeinschaft mit anderen Piloten und Pilotinnen gingen Hartmut Claußen und Helmut Günther von der Luftsportgemeinschaft Waterkant-Zetel wieder einmal auf große Reise. Nach zwei Flügen nach Schweden und einem nach Frankreich hieß das Ziel diesmal Ungarn. Claußen und Günther flogen von Bohlenbergerfeld aus zunächst nach Conneforde, dem vereinbarten Treffpunkt für die Teilnehmer. Über Kassel, Bamberg und Vilshofen erreichten die Flieger Kaposvär in Ungarn. Sie waren von der Gastfreundschaft und der Hilfsbereitschaft der Ungarn angenehm überrascht. „Unsere Gastgeber haben sich bemüht, uns fast jeden Wunsch von den Augen abzulesen“, berichtet Claußen. Unter anderem besuchten die Reisenden die Orte Pecs und Balloszög, besichtigten zwei Betriebe, die Ultra-Leichtflugzeuge herstellen, nahmen in Eger, dem größten Weinanbaugebiet von Ungarn an einer Weinprobe teil und badeten im Plattensee. Hier wurde die Gruppe zu einem vierstündigen Segeltörn

eingeladen. „Leider ging es dann schon wieder Richtung Heimat“, erzählt Claußen und berichtet von einer Gewitterfront, die den Fliegern in St. Georgen einen nicht geplanten Zwischenstop bescherte. ÜberSchmidgaden und Bad Frankenhausen ging es schließlich wieder nach Bohlenbergerfeld. Claußen und Günther freuen sich darüber, dass sie viel über Land und Leute und die Kultur in Ungarn erfahren haben. „Es war, begünstigt durch das gute Wetter, einer der erlebnisreichsten Flüge“, sagen sie und wissen auch schon ihr Ziel im nächsten Jahr: England.

Mehr Infos unter www.Segelflieger-zetel.de

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.