WANGEROOGE Ein sehr erfolgreiches Jahr liegt hinter dem Wangerooger Schützenverein. Wie Präsident Falk Wichmann am Sonnabend bei der Jahreshauptversammlung berichtete, entwickelt sich das Gäste- und Betriebsschießen immer mehr zu einer Erfolgsgeschichte. Allein am Betriebspokalschießen 2008 nahmen 60 Mannschaften teil.

Die erhöhten Teilnehmerzahlen fordern aber auch Investitionen in die Sicherheit der Anlage. So ermöglicht eine Kamera am Schießstand nun eine Überwachung des Schießbetriebs. Im Frühjahr steht dann die Standaufsichtsprüfung an. Zurzeit prüft der Vorstand Umfang und Kosten einer Sanierung der Belüftungsanlage. Die Gemeinde hatte dem Schützenverein aus dem Erlös der Tombola einen Zuschuss von 1000 Euro zugesagt (die NWZ berichtete).

Als Kassenwart in den geschäftsführenden Vorstand wählte die Versammlung den bisherigen stellvertretenden Kassenwart Marc Scatturin. Neue Schriftführerin wurde Angelika Rattmann. Für 15-jährige Mitgliedschaft wurden Marc Scatturin, Heinrich Erdwien und Erika Erdwien geehrt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neuer Vogelkönig wurde beim Vogelschießen Volker Herbst. Insgesamt gaben die Schützinnen und Schützen 308 Schüsse ab. Das Betriebspokalschießen findet in diesem Jahr vom 26. Februar bis zum 26. März statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.