Steinhausen Auf der Jahreshauptversammlung des LandFrauenvereins Friesische Wehde in der „Altdeutschen Diele“ in Steinhausen überreichte der Vorstand mit Maike Albers an der Spitze eine Spende in Höhe von 750 Euro an Irene Müller vom Friedel-Orth-Hospiz in Jever. Mit dem Geld soll ein weiteres Hospiz in Wilhelmshaven unterstützt werden.

Irene Müller berichtete über ihre Arbeit: „Wenn es zu Hause nicht mehr geht, ist der Weg ins Hospiz ein guter Weg.“ Die Gäste, acht bis neun an der Zahl, werden vor allem auch von Ehrenamtlichen betreut: „Ohne die läuft gar nichts, sie sind in ihrer warmherzigen Art nicht wegzudenken.“ Die Gäste stünden natürlich an erster Stelle, aber auch um die Angehörigen kümmern sich die Mitarbeiter. Irene Müller wies darauf hin, dass der Aufenthalt der Gäste zu 90 Prozent von den Krankenkassen übernommen werde. Die restlichen zehn Prozent müssen mit Spenden abgedeckt werden.

Einen Wechsel gab es bei den Vertrauensfrauen, für Elfriede Schulze hat Helga Hentschel diese Aufgabe übernommen. Maike Albers erinnerte in ihrem Rückblick unter anderem an Besichtigungen einer Baumschule und einer Biogasanlage. Zu den Aktionen in diesem Jahr zählen am 30. April eine Tagesfahrt nach Jever und eine Fahrradtour mit dem Besuch bei einem Radiosender. Antja Balters wird einen Vortrag mit dem Thema „Stutenbissigkeit“ halten. Die Vier-Tagestour führt diesmal nach Sachsen-Anhalt mit dem Besuch des Deutschen Landfrauentages in Magdeburg. Ein Herbst- und Staudenmarkt wird in der „Alten Schule Marschstraße“ abgehalten. Die Landfrauen werden sich am Herbstmarkt in Bockhorn sowie an den Weihnachtsmärkten in Neuenburg und Bockhorn beteiligen. Am 28. September ist der Besuch eines Musicals in Hamburg geplant.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.