Bockhorn Unter der Asphaltdecke der Landesstraße 816 von Bockhorn nach Steinhausen liegen noch die alten Klinkersteine. Stellenweise ist die Asphaltdecke darüber nur fünf Zentimeter dick und ist eingesackt. Deswegen wird der Straßenbelag jetzt erneuert und verstärkt. Das kündigt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Aurich an.

Bei einem Ortstermin erklärten Fachbereichsleiter Heiko Schürmann und Projektleiter Stephan Renken die Einzelheiten.

Die Landesstraße wird ab 13. April ab der Ecke Woppenkamper Straße gesperrt. Bis Ortseingang Steinhausen ist der Verkehr dann stillgelegt. Diese Sperrung wird bis zum 23. April andauern. Der Ort Steinhausen wird ausgespart – die historischen Klinkersteine bekommen dort natürlich keine Asphaltschicht. Erst hinter Steinhausen wird die Asphaltdecke auf dem kurzen Stück bis zur Kreuzung mit der Kreisstraße 104 (Wilhelmshavener Straße) ebenfalls erneuert beziehungsweise verstärkt.

Dieser zweite Bauabschnitt ist geplant für den Zeitraum vom 23. bis 30. April. In der Zeit wird auch dieses Stück der Landesstraße gesperrt. Zuvor sollen die Bushaltestellen in der Höhe angeglichen werden. Diese Pflasterarbeiten werden unter halbseitiger Sperrung durchgeführt.

Das Kostenvolumen der Baumaßnahme beträgt etwa 410 000 Euro, schätzt die Landesstraßenbaubehörde. Bauträger ist das Land Niedersachsen. Die Arbeiten führt die Firma Bunte aus.

Es werden während der Bauzeit Umleitungen ausgeschildert sein. Die Anwohner der Woppenkamper Straße haben die Möglichkeit, zur anderen Seite herauszufahren, wenn ihre Zufahrt zur Landesstraße gesperrt wird. Etwas komplizierter wird es für die direkten Anwohner der Landesstraße und alle, die im Wohngebiet An der Eschweide wohnen. „Da könnte es schon zu Einschränkungen kommen“, formuliert Projektleiter Stephan Renken. Konkret könnte das heißen, dass die Anwohner ihre Fahrzeuge außerhalb des gesperrten Bereichs parken müssen.

Vor Ort wird Bauwart Christian Dirks als Ansprechpartner der Landesstraßenbehörde den Anwohnern während der Bauzeit Fragen beantworten. Die Anwohner werden noch mit Handzetteln über die Sanierungsmaßnahme informiert.

Sandra Binkenstein Varel / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.