SANDE Jetzt sieht man sie wieder überall: Die Hobbygärtner sorgen wieder mit Schippe und Harke in den Beeten für Ordnung. Die ersten wärmeren Tage haben die Farbenpracht der Frühblüher geradezu explodieren lassen. Und schon machen sich auch die Aktiven der Arbeitsgemeinschaft Vorgartenwettbewerb in der Siedlergemeinschaft Sande auf den Weg, um neugierige Blicke über die Gartenzäune zu werfen.

Weil aber der Winter so hart und lang war, rief die Koordinatorin des Vorgartenwettbewerbs, Anita Fels, dazu auf, den ersten Durchgang so spät wie möglich zu starten. Der Bewertungszeitraum für Balkone beginnt erst Mitte Mai, wenn die „Eisheiligen“ vorbei sind.

27 Frauen und Männer machen sich viermal auf den Weg, um in Sande Gärten und Balkone zu bewerten. Sande wurde in acht Bezirke eingeteilt, dazu kommen die Balkone. 2009 wurden insgesamt 2600 Gärten beurteilt. Die Bewerter starten in Gruppen zu drei Leuten, die Bezirke werden bei jedem Durchgang gewechselt, damit es möglichst unvoreingenommen zugeht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jeder Garten wird unter die Lupe genommen, es sei denn, die Eigentümer melden sich bei Anita Fels und lehnen die Teilnahme ab. Beurteilt wird nur, was von der Straße aus zu sehen ist, das Grundstück darf nicht betreten werden. „Es kommt auch nicht nur auf den Garten an, die komplette Ansicht muss ein gepflegtes und ansprechendes Bild abgeben“, sagt Anita Fels.

Der Vorgartenwettbewerb wurde bereits 1954 ins Leben gerufen, damals maßgeblich von Rudolf Jakobs aus dem Gartenbauverein. „Der Vorgartenwettbewerb gibt auf jeden Fall einen Anreiz, für eine besonders ansprechende Gestaltung des Gartens – und das kommt dem gesamten Ortsbild zugute“, meint die Koordinatorin.

Die Gärten werden in vier Durchgängen beurteilt: 19. April bis 3. Mai, 17. bis 31. Mai, 14. bis 28. Juni und 9. bis 23. August. Die Siegerehrung findet dann im Oktober statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.