Schortens Seit diesem Mittwoch hat auch Schortens eine Kleiderkammer, in der sich Flüchtlinge wie auch alle anderen Hilfsbedürftigen mit gut erhaltenen gespendeten Kleidungsstücken kostenlos eindecken können.

Entstanden ist die Kleiderkammer Schortens an der Pommerschen Straße 8 auf private Initiative von Sonja Gerdes und weiteren Mitstreitern wie Sabahat Ergin, Helga Steinhaus, Anke Luikenga, Kim Folkerts und Margret Lischke unter dem organisatorischen Dach der Flüchtlingshilfe Friesland; vor allem aber dank Jörg Becker, der den Kleiderkammer-Initiatoren die nötigen Räumlichkeiten zur Verfügung stellte.

Die Kleiderkammer Schortens entstand in einem Anbau eines privaten Wohnhauses an der Pommerschen Straße ge­genüber des Eingangs zur Grundschule Heidmühle. Über das soziale Netzwerk Facebook nahm die Idee des Aufbaus einer Kleiderkammer schnell Fahrt auf, sagt Initiatorin Sonja Gerdes. So wurden nach kurzer Suche Räume gefunden und auch Bürger, die Kleidungsstücke abzugeben hatten, fanden schnell zueinander.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Die Menge an gespendeten Kleidungsstücken war so groß, dass wir im Moment bis auf wenige Ausnahmen erst mal nichts mehr annehmen können“, sagt Sonja Gerdes. In der Kleiderkammer habe man nun vor allem Herbst- und Winterkleidung ausgebreitet, die Sommersachen sind auf einem privaten Dachboden zwischengelagert. Von Unterwäsche über Schuhe bis zum warmen Wintermantel ist eigentlich alles dabei. Auch Spielzeug, Schulranzen oder Fahrradhelme wurden gespendet. „Wir benötigen vor allem noch Männerkleidung in Größen S und M, außerdem Hygieneartikel und Jungenkleidung ab Größe 134“, so Sonja Gerdes.

Die Kleiderkammer ist montags von 14 bis 18 Uhr, mittwochs von 9 bis 13 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Informationen unter Tel. 0175/68 85 540.

Oliver Braun Redakteur / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.