Bockhorn Der Verein für Handel, Handwerk und Gewerbe hatte am Sonntag zum Bockhorner Herbstfest eingeladen. Der zweite Vorsitzende Holger Ammermann erklärte: „Wir freuen uns, dass so viele Geschäftsleute und Vereine mitmachen.“ Er betonte auch das gute Zusammenwirken mit der Evangelischen Gemeinde.

Erntedankfest in der St.-Cosmas-und-Damian-Kirche und Herbstfest – das passt durchaus zusammen. Nach einem sehr gut besuchten Gottesdienst unter der Groden-Erntekrone führte Pastor Thomas Piesker aus: „Landvolk und Handel reichen sich die Hand. Wir verkünden hier Gottes Menschenfreundlichkeit. In Bockhorn sind wir eine Gemeinschaft.“

Es wurde viel geboten auf der Langen Straße, auf der Gartenstraße und auch in der „Wohnwelt von Harten“. Alkoholfreie Cocktails wurden vom Team des Jugendzentrums serviert mit Inja Boomgaarden, Marcel und Malte Mensing, Kim Stöckl und Lucas Simontowitz. Der Grundschultag im Jugendzentrum ist übrigens montags von 14 bis 16 Uhr: Dann sind die jüngsten Besucher unter sich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Autohaus Janssen stellte neue Auto-Modelle vor, die Spedition Georg Ahlhorn Hubbühnen zum In-die-Ferne-schauen. Der Förderverein des Kommunalen Kindergartens bot selbst gemachte Liköre, Marmeladen und Kosmetika an. Sabine Wiemers ist die Vorsitzende: „Wir freuen uns über jeden, der mithilft.“ Sie ist unter Telefon 04452/7079813 zu erreichen.

100 Jahre Kompetenz, Humanität, Verantwortung war das Motto der DLRG-Ortsgruppe Bockhorn-Zetel mit Uwe Lämmel an der Spitze. Der Landfrauenverein Friesische Wehde hatte unter anderem Eisenkuchen im Sortiment, wie zu Omas Zeiten. Der Verein zur Förderung von Menschen mit Behinderungen lieferte Ökogurken und Stuten.

Auf beeindruckende Weise vereint unter einem Dach präsentierten sich Kurt Lorenz (Getränke), Jens Kuck (Partyservice), Thore Fröllje (Bäckerei), Jan Bruns (Landschlachterei) und die Osteria „La Grappa“. Bayerische Stimmung war angesagt. Der BV Bockhorn hatte Torwandschießen im Programm. Vor dem Rathaus stand ein Käsestand mit enormer Vielfalt, vom Schweizer Bergkäse bis zum Heumilchkäse oder Iberico-Schaf, Kuh und Ziege gemischt. Auf der Gartenstraße waren „De Jungs“ mit Belena, Leyla, Laura und Afra vertreten, alles spezielle Kartoffelsorten.

Durch das Unterhaltungsprogramm unter anderem mit den Tanzgruppen des TV Bockhorn führte Karl-Heinz Hoffschnieder.


Mehr Infos unter   www.nwz.online.de/fotos-friesland 
NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.