Hooksiel Leinen los für die MS „Fair Lady“ ab Hooksiel: Am Montag, 27. Mai, sticht das Seebäderschiff der Reederei Cassen Eils zum ersten Mal in diesem Jahr vom Hooksieler Außenhafen aus in See nach Helgoland. Bis Mitte September wird das Schiff dann zweimal pro Woche Tagesfahrten nach Helgoland anbieten. 24 Fahrten stehen 2019 auf dem Plan.

Die Fahrten starten in der Regel um 9.30 Uhr oder 9 Uhr; Ankunft auf der Insel ist gegen 12 Uhr.

Seit 2016 hat die Reederei Cassen-Eils mit Sitz in Cuxhaven Hooksiel fest in ihren Helgoland-Fahrplan aufgenommen. Damit das 68 Meter lange Schiff, das 799 Passagiere fasst, mit seinen 2,40 Metern Tiefgang den Hooksieler Außenhafen gut ansteuern kann, muss regelmäßig die Hooksieler Hafeneinfahrt ausgebaggert werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Und dennoch: Bei bestimmten Wetterlagen, beispielsweise bei länger andauerndem Ostwind, ist die Hafenzufahrt für die „Fair Lady“ nicht ganz einfach: Dann kann es sein, dass für das Schiff wichtige Zentimeter Tiefe fehlen. Rund 30 Zentimeter Mindermodder würden die Reederei schon freuen.

Der Modder und seine zu seltene Beseitigung sind ein Dauerthema im Außenhafen Hooksiel. Das Land, vertreten durch die Hafenbehörde NPorts, hat schon vor Jahren zugesagt, über die Tiefensituation in Hooksiel nachzudenken.

Auch schon lange im Gespräch: Ordentliche Parkplätze auch für Busse im Außenhafen fehlen. Darauf müssen die Helgolandfahrer aber wohl auch in diesem Jahr verzichten.

Für den Helgoland-Verkehr ist Hooksiel attraktiv, weil die Schifffahrt nur rund zweieinviertel Stunden dauert – eine Dreiviertelstunde weniger als früher ab Wilhelmshaven. Rund vier Stunden haben die Passagiere dann Aufenthalt auf der Insel.

Gegen 15.45 Uhr startet auf Helgoland das letzte Börteboot an der Landungsbrücke, um die Gäste wieder an Bord von MS „Fair Lady“ zu bringen. Um 16 Uhr heißt es dann „Leinen los“ und das Seebäderschiff startet die Reise über die Nordsee zurück.

NWZ-Leserreisen
Traumhafte Urlaubsreisen - bestens organisiert und betreut mit deutscher Reisebegleitung ab Oldenburg.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.