Varel „Und da kommt das Postverteilzentrum hin und daneben der Steuerberater.“ Varels Wirtschaftsförderin Dr. Meike Knop hat den Überblick. Sie steht mit ihrem Kollegen Damian Folkers-Ratajski inmitten von Schotter und unbebauten Grünflächen und verrät, wie der Gewerbe- und Logistikport in einem Jahr aussehen wird.

Zwei Grundstücke von 3700 und 6400 Quadratmetern sind noch frei in dem Gewerbegebiet, dann wird es knapp mit Gewerbegrundstücken in Varel. „Wir suchen ein neues Gewerbegebiet“, teilt Meike Knop mit.

Im Gewerbe- und Logistikport wurden seit 2006 154 000 Quadratmeter Gewerbeflächen verkauft, davon 100 000 in den vergangenen fünf Jahren, teilt Meike Knop mit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nachdem sich die Unternehmen Haar und E. und H. Brunken im Jahr 2006 sowie Jeff Green 2008 Grundstücke gesichert hatten, ging es erst 2015 mit dem Bau einer Waschanlage weiter. Seitdem aber Schlag auf Schlag:

 Jade-Pack baut an der Hans-Schütte-Straße eine Rollenbeschichtungs- und Kaschieranlage. Der Hallenneubau ist abgeschlossen, im Juli zieht das Unternehmen von Rodenkirchen aus an den Standort in Varel; die Produktion beginnt im August.

 Gegenüber, neben Jeff Green, wird das Autohaus Weinberg einen Bau errichten.

 Auf der anderen Seite von Jeff Green hat sich die Papier- und Kartonfabrik ein Gelände gesichert.

 Hinter Jeff Green in Richtung Kaserne baut der Paritätische bis Ende 2018 ein Verwaltungsgebäude.

 Auf derselben Straßenseite steht bereits das Fundament für ein Büro einer Wirtschaftsprüfer- und Steuerberatungskanzlei.

 Nachbar wird das Postverteilzentrum. Der Bau soll Ende 2017 fertig sein, der Umzug soll 2018 erfolgen.

 Gewerbeflächen gesichert haben sich auch der Hagebaumarkt, die Firma Haar und Albers Logistik, um Flächenreserven oder Zuwegungen zu schaffen.

Traute Börjes-Meinardus Redakteurin / Redaktion Varel
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.