FRIESISCHE WEHDE Ver­änderungen gab es jetzt im Vorstand des Hausfrauenvereins Friesische Wehde. Gewählt wurde als 1. Vorsitzende Vera Kaluza aus Neuenburg, 1. Stellvertreterin wurde Margarete Quathamer aus Zetel. Die Position der 2. Stellvertreterin und Schriftführerin bleibt bei Monika Stark aus Zetel, bestätigt wurde auch Susanne Jürgens in ihrem Amt als Kassenführerin. In dem erweiterten Vorstand ist weiter Lisa Junker aus Bockhorn tätig. Freie Mitarbeiterinnen sind Heidi Hepperle, zuständig für die Städtetouren, und Freia Safferling für die Pressemitteilungen. „So sind die Aufgaben auf vielen Schultern verteilt“ freute sich Vera Kaluza.

Die erste Amtshandlung der neuen Vorsitzenden war der Dank an die ausscheidende Vorsitzende Gudrun Brunken, die mit viel Einsatz ihre Arbeit im Hausfrauenverein geleistet hat. Nach acht Jahren war es nunmehr ihr Wunsch, sich aus der Vereinsarbeit zurück zu ziehen. Nach 16 Jahren Mitarbeit wurde Waltraud Auffahrt ebenfalls verabschiedet. Sie war die „Telefondame vom Dienst“ und hat mit viel Organisationstalent und Fingerspitzengefühl diesen Posten ausgefüllt. Für sie wurde Anke Allmers aus Zetel gewählt. Nach 15 Jahren wird sich am 21. März (letzte Buchlesung) Freia Safferling von den lesefreudigen Frauen um „Bücher & Mehr“ verabschieden. Mit Beginn der Lesesaison im Herbst wird dieser Kreis von Ingeborg Knaak aus Zetel übernommen.

Große Freude für Veras Kaluza war es, eine besondere Ehrung vorzunehmen. Susanne Jürgens ist seit nunmehr 30 Jahren Kassenführerin im Hausfrauenverein. Die gute Kassenlage ist ein Verdienst von ihr, da sie stets mit Vor- und Umsicht die Finanzen verwaltet hat. Als Tagesordnungspunkt war eine Namensänderung des Hausfrauenvereins Friesische Wehde von Mitgliedern eingebracht worden. Frischer und moderner sollte die Bezeichnung sein. Nach einer angeregten Diskussion und diversen Vorschlägen einigten sich die Mitglieder darauf, eine Änderung beim Vereinsregister in „Frauen der Friesischen Wehde e.V. “ zu beantragen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ausflüge, Besichtigungen und Vorträge werden weiter das Programm 2012 bestimmen. Zu Beginn des kommenden Monats wollen die Hausfrauen den „Weltfrauentag“ am Donnerstag, 8. März, mit einem Ausflug nach Bad Zwischenahn genießen. Hier werden sie zu einer Betriebsbesichtigung in einer Aal-Räucherei erwartet und stärken sich anschließend mit einem Fisch-Essen. Der Nachmittag steht den Teilnehmerinnen zur freien Verfügung.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.