Hooksiel Die Versorgung des Offshore-Windparks Nordergründe, läuft seit 2016 über den Außenhafen Hooksiel: Ausgangsbasis ist die ehemalige Spielscheune Bullermeck, die 2015 von der Kähler-Werft übernommen wurde. Firmenchef Burkhard Kähler sieht für den Außenhafen Hooksiel gutes Entwicklungspotenzial, aber auch Probleme. „Der Hafen eignet sich durch seine Lage ideal zur Versorgung der Offshore- Windparks“, erklärte er dem CDU-Kreisvorstand und Wangerlands Ratsfraktion jetzt bei einem Besuch.

Kähler will erweitern: „Ziel ist, dass wir Schiffe bis zu 500 Tonnen mit bis zu 12,50 Metern Breite in unserer Werft warten und reparieren können.“ Die Entwicklung droht aber an der Wassertiefe des Hafens zu scheitern. Durch die ungünstigen Strömungsverhältnisse verschlicken Hafen und Hafenzufahrt immer wieder, teilweise sind nur Wassertiefen von 1,50 Metern zu verzeichnen. Für eine wirtschaftliche Nutzung des Hafens sind aber laut Kähler 2,80 Meter erforderlich.

Wangerlands CDU-Fraktionsvorsitzender Dieter Behrens- Focken sieht durch den gleichzeitigen Sandabtrag am benachbarten Strand auch den Tourismus betroffen. Leider habe das Land Niedersachsen den Bau der Mole abgelehnt, die eine feste Wassertiefe hätte sichern sollen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kähler berichtete, dass er als Alternative die Sicherung des Hafens mit Geotextilsäcken vorgeschlagen habe. Diese Methode sei erprobt, allerdings habe Hafenbetreiber NPorts den Vorschlag bisher abgelehnt.

„Ein Weiter so darf es nicht geben“, so Kähler. Allein die Werft habe ca. 30 Arbeitsplätze. Der CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzende Jens Damm erwartet konkrete Ergebnisse aus der Hafenkonferenz mit Land, Kreis, Gemeinde und Hafenanliegern.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.