VAREL Zu einem wahren Schmuckstück haben Mitglieder der Oldtimer-Interessengemeinschaft Varel ein altes Fahrzeug gemacht, das zwischen 1961 und 1981 bei der Vareler Feuerwehr eingesetzt war. Am Ostersonnabend präsentierten sie den restaurierten Borgward B 611 (LF8) rund 150 gespannten Gästen, die auf dem Hof von Peter von Seggern in Moorhausen auf die Ankunft des Fahrzeuges warteten.

Wie der Vorsitzende der Interessengemeinschaft, Hans-Hermann Niebuhr, mitteilte hatten die Oldtimerfreunde nicht nur sehr viel Eigenleistung, sondern auch rund 11 000 Euro in die Instandsetzung des alten Wagens gesteckt. „Wir haben dieses Geld selbst erarbeitet, so unter anderem, indem wir Lose bei der Stadttombola verkauft haben“, berichtet der Vorsitzende. Hauptsächlich an der Restaurierung beteiligt waren Berthold Bornewasser, Frank Hruschka, Herbert Becker, Walter Prokop, Wilfried Kruse, Peter von Seggern, Norbert Ostendorf, Edi Otholt und Hans-Hermann Niebuhr selbst. Oldtimer-Fachmann Ulrich Indefrey hatte die Maßnahme begleitet. Mit von der Partie bei der Restaurierung waren auch Oliver Trams, der die Blecharbeiten übernahm, Markus Handschuh, der das Ausbeulen erledigte, „Die Autolackierer“ in Jeringhave, die Firma Deharde, die die Vorbaupumpe kostenlos instand setzte, Opel Müller, Maschinenbau Theilen und die Firma Hruschka, die die Schrauben spendiert hatte.

2006 hatte die Interessengemeinschaft die ersten Kostenvoranschläge geordert, ein Jahr später begannen dann die Arbeiten, die nun ihren krönenden Abschluss fanden. Das wusste auch Bürgermeister Gerd-Christian Wagner zu würdigen, der am Sonnabend ebenfalls zu den vielen Gästen gehörte. „Ihr seid ein guter Partner für die Stadt Varel“, versicherte er den Oldtimerfreunden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.