Zustellung der NWZ verzögert sich – ePaper freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 9 Minuten.

Probleme Im Druckhaus
Zustellung der NWZ verzögert sich – ePaper freigeschaltet

Varel Nach einer langen Pause wurde in diesem Jahr die einst vom ehemaligen Kreissportbund-Vorsitzenden Toni Gassmann ins Leben gerufene Aktion „Bleib fit – mach mit“ (Der Goldene Fisch) wieder in den Vareler Bädern angeboten. Dafür mussten die Teilnehmer an 20 Tagen jeweils 20 Minuten (beziehungsweise 20 mal 15 Minuten schwimmen. Letztere Regelung galt für 45-Jährige und älter. Die Teilnehmer hatten dabei die Möglichkeit, alle drei Bäder zu nutzen.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde am vergangenen Sonnabend im Vareler Hallenbad überreichte nun der Kreissportbund- und DLRG-Ortsgruppenvorsitzende Kai Langer den erfolgreichen Schwimmerinnen und Schwimmern ihre Urkunden und Anstecker. Bei Kaffee und Kuchen, vorbereitet von Ute Wilken und Birgit Wildeboer von der DLRG Varel, konnten sich die Anwesenden trefflich über die Aktion austauschen.

25 Teilnehmer zählte die Aktion in diesem Jahr, 21 davon waren bei der Ehrung anwesend. Mehrere Ehepaare hatten sich beteiligt, auch ganze Familien waren dabei gewesen.

Langer versprach eine Fortführung im kommenden Jahr, dann bereits ab Mitte Januar und äußerte die Hoffnung, dann noch deutlich mehr Schwimmbegeisterte für die Aktion gewinnen zu können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.