GöDENS GÖDENS/AKE - „Auch wenn so manches Mal das Licht ausging, aufgegeben haben wir nicht!“ Schützenpräsident Wolfgang Wille war der Stolz und die Erleichterung anzumerken, denn der Schützenverein Gödens hat offensichtlich die Talsohle durchschritten. Man sei auf dem richtigen Weg, betonte der Präsident anlässlich der Jahreshauptversammlung.

Das hatte im vergangenen Jahr noch ganz anders geklungen, denn damals stand der Verein ohne Königspaar da, die Teilnahme an Wettbewerben ließ auch zu wünschen übrig. Heute hat der Verein wieder Majestäten. Auch wenn Wolfgang Wille sich noch mehr Zuspruch der erwachsenen Schützen bei den Schießabenden wünschen würde, so sei er doch schon stolz auf die Jugendgruppe, die immer mehr Zulauf fände und sich überall gut beteilige.

Viele Vereine hätten in der Zwischenzeit ihr Schützenfest aufgegeben, doch in Gödens wolle man die Tradition hoch halten. Das sei allerdings nicht immer einfach. So sei ein besonderes Ärgernis, dass die Sander Schützen in ihrem Jubiläumsjahr ein Fest ausgerechnet eine Woche vor dem Gödenser Schützenfest ausrichten wollten. So sei von vornherein mit wenig Besuch in Gödens zu rechnen. „Dafür habe ich kein Verständnis und ich bin zutiefst enttäuscht“, sagte Wille.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Verein stehe insgesamt auf gesunden Füßen, es gebe wenig Schwankungen in der Mitgliederzahl. Weiterhin berichtete der Präsident über die Modernisierung der Schieß-Sportanlagen, die in diesem Jahr nach Möglichkeit weitergeführt werden sollte. Im Vorstand des Vereins gab es durch die Wahlen keine Veränderungen.

Etliche Jugendliche und Erwachsene hatten gespannt auf die Ehrung der Vereinsmeister gewartet, deren Ergebnisse bis dahin nicht bekannt waren. Bei den Jugendlichen sind das: Dustin Fanken, Andreas Wingert, Anna Oncken, Natascha Voß und Alexander Wingert; unter den Erwachsenen waren erfolgreich: Brigitte Wille, Brigitte Gorek, Inge Jürgens, Dieter Ennen, Wolfgang Wille, Heinz Degener, Gerd Harbers, Margret Gortenberg, Inge Jürgens, Jürgen Hellbusch, Günther Brandt und Kurt Klönner. Besonders geehrt wurden Dieter Günther und Heinz Degener: Sie erhielten Nadel und Urkunde für 25-jährige Zugehörigkeit zum Schützenverein.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.