Cäciliengroden Damit hatte bis zum letzten Tag niemand gerechnet: Im Vorstand des Kreisverbands der Rassekaninchenzüchter Friesland ist der Wechsel gelungen: Der 74-jährige Rainer Pfob hat den Vorsitz abgegeben. Für ihn wurde der 50-jährige Stefan Budde aus Zetel gewählt.

Schon länger hatte Pfob den Plan, den Vorsitz abzugeben. Mit Unterbrechungen ist der Jeveraner seit 23 Jahren Kreisvorsitzender gewesen, zuvor hatte er bereits 15 Jahre lang als Vereinsvorsitzender gewirkt.

Bereits im vergangenen Jahr hatte Pfob mitgeteilt, er stehe für eine Neuwahl keinesfalls mehr zur Verfügung. So war die Versammlung mit 52 Delegierten froh, dass Budde für die Position bereit stand.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seit rund zehn Jahren gebe es einen stetigen Mitgliederschwund unter den Kaninchenzüchtern, sagte Joachim Hoffmann. Es fehle an Nachwuchs. Gleichwohl bescheinigte er dem Kreisverband einen gesunden Kassenstand.

Zum friesländischen Kreisverband der Rassekaninchenzüchter gehören insgesamt 16 Vereine mit rund 450 Mitgliedern, darunter rund 60 Jugendliche, von denen aber nur ein gutes Dutzend in der Tierzucht aktiv ist.

Ehrungen für besondere Leistungen erhielten Meike und Uwe Barre sowie Joachim Hoffmann und Günter Remmers. Werner Menzel erhielt die silberne Ehrenurkunde für langjährige Mitarbeit. Rainer Pfob wurde zum Ehrenvorsitzenden des Kreisverbandes ernannt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.