ROFFHAUSEN Vortragsabende rund um die IT-Sicherheit, zur Wirkung von Körpersprache oder aus der Arbeit eines Schiedsmannes – der Arbeitskreis Friesland der Unternehmerfrauen im Handwerk will auch in diesem Jahr wieder viel unternehmen. Neben Vortragsveranstaltungen zu betrieblichen, aber auch gesundheitlichen und gesellschaftlichen Fragestellungen steht mit Theaterbesuch, Radtour und Besichtigung eines Kreuzfahrtschiffs auch einiges an geselliger Aktivität auf dem Jahresprogramm 2011.

Den Rückblick auf 2010 und den Ausblick auf 2011 fasste Vorsitzende Angelika Kirschner jetzt bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung bei Schlimgen in Roffhausen zusammen. Fast die Hälfte der 64 bei den Unternehmerfrauen organisierten Frauen nahmen teil.

Der rührige Arbeitskreis rekrutiert sich aus völlig unterschiedlichen Handwerksberufen und Betriebsgrößen: Die Bäckersfrau und die Gärtnerin sind darin genauso engagiert wie Frauen aus dem Baugewerbe, aus dem Elektrohandwerk oder aus dem Kosmetikstübchen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Verein hatte auch schon in der Vergangenheit viele interessante Vorträge und Infoveranstaltungen zu Themen wie Datenschutz, Energieversorgung, Werbesprache oder auch zum Lesen von Bilanzen organisiert. So kann sich der Arbeitskreis der Unternehmerfrauen über ein Wachstum bei den Mitgliederzahlen von rund sieben Prozent innerhalb eines Jahres freuen – und hofft nach der Fusion der beiden Handwerkskammern auf weiteren Zuwachs von Wilhelmshavener Frauen.

In der Vorstandsriege bleibt mit Angelika Kirschner und Stellvertreterin Sieglinde Magnus, Kassenwartin Anja Rehmet, Schriftführerin Gerda Heyen und Pressewartin Erika Janssen-Strenge alles wie gehabt. Neue Beisitzerin in Verena Powollik für Edith Wagner. Die Werbetrommel für sich wollen die Unternehmerfrauen auch auf dem Kreishandwerkerball am 5. Februar rühren.

Oliver Braun Redakteur / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.