NEUENBURG Wie vor 50 Jahren, so soll auch in diesem Jahr wieder ein „feiner historischer Umzug“ zum 550. Jubiläum der Grundsteinlegung des Schlosses Neuenburg stattfinden. Wie Zetels Kulturkoordinator Iko Chmielewski mitteilte, wurden die Rahmenbedingungen nun festgelegt.

Geplant ist ein Umzug mit geschmückten Motivwagen und kostümierten Fußgruppen, die in bunten Farben die fünfhundertfünfzigjährige Schlossgeschichte lebendig werden lassen. Einige Vereine haben schon ihr Interesse und auch ihre Unterstützung zugesagt.

Der Umzug soll am 7. Juli um 14 Uhr in Neuenburg starten und gegen 16 mit einem kleinen Festakt auf dem Dörpplatz in Neuenburg enden. Der Neuenburger Horst Visser übernimmt die Koordination des Umzuges. Interessierte Gruppen, Vereine und Institutionen aus Neuenburg, Zetel und den umliegenden Gemeinden und Städten sollten ihr Interesse an einer Teilnahme möglichst kurzfristig bei Visser unter Telefon 04452/ 8248 oder per mail unter horst.visser@ewetel.net anmelden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Motivauswahl für die Gruppen ist bei so einer langen Schlossgeschichte schon sehr vielfältig. Angefangen bei „Gerd de Mutige“, dem Erbauer der neuen Burg, über den wohl bekanntesten Schlossherren Graf Anton Günter bis zum Sitz des Amtsgerichtes, Lazarett, Lehrerinnen-Seminar, Ackerbau und Landfrauenschule, Kindergarten oder Sitz der Gemeindeverwaltung. Gesucht werden auch noch Musikgruppen, die dem bunten Treiben den dazugehörigen Rhythmus verleihen. Nach Möglichkeit sollten die Umzugteilnehmer in historischen Kostümen teilnehmen. Auch Pferdegespanne sind willkommen.

„Wünschenswert ist es, das Vereine, Handel, Handwerk und Gewerbe, Musikzüge, Folkloregruppen und Straßengemeinschaften, um einige zu nennen, hier mitmachen“, betont Chmielewski. Die Organisatoren helfen gerne mit Vorschlägen für die Motivwagen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.