Nach dreieinhalbjähriger Ausbildung haben 25 junge Leute bei Premium Aerotec nun ihre Facharbeiterbriefe und Berufsschulzeugnisse erhalten. Die meisten hatten sich schon Jahre vorher während eines Schulpraktikums über einen möglichen Ausbildungsplatz beim Flugzeugbauer informiert. „Viele kennen wir ja schon fünf Jahre“, sagte Ausbildungsleiter Henning Fellensik vom Premium Aerotec Standort Varel.

Berufsschullehrer Thorsten Schönbohm von der BBS Varel, er unterrichtete die angehenden Industriemechaniker, sagte: „Früher war das ein normaler Schlosserberuf, der sich zu Elektronik und CNC-Technik hin gewandelt hat.“ Er habe beobachtet wie seine „Mädels und Jungs“ in den vergangenen Jahren erwachsener wurden und nun als Persönlichkeiten in das Berufsleben eintreten. „Diese Auszubildenden werden übernommen, wenn sie wollen“, erklärte Personalleiter Stefan Flenker.

Die Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker absolvierten Philip Heinje, Finn Oltmanns, Mathis Haupt, Maximilian Sauter, Maik Lighthart, Nils Gerdes, Henning Wuttke, Michael Eberhard, Kevin Ihmels, Henrik Hülsmann, Sören Leemhuis und Cedric von Asseldonk. Industriemechaniker wurden Jelte Hanning, Nico Bohlen, Alena Lübben, Timo Wilhelms, Niklas Helmke und Henrik Weyrauch. Als Mechatroniker sind künftig Alexander Frisch, Renke Schmoll und Felix Lemke tätig.

Unter den erfolgreichen Prüflingen befanden sich auch Studenten im Praxisverbund. Im Rahmen ihres Dualen Studiums absolvierten Dania Kardinahl, Luis Weiß, Marcel Jahns und Anneke Schüller ihre Ausbildung zum Industriemechaniker.

Während der Freisprechungsfeier wurden Anneke Schüller, Renke Schmoll und Maik Lighthart für sehr gute Ausbildungsleistungen besonders gelobt. Sie erreichten die Abschlussnote 1.

Am Sonnabend endete für 13 Teilnehmende die Fachweiterbildung „Ambulante allgemein- und gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung“ beim Friesischen Institut für Fort- und Weiterbildung in sozialen Berufen.

In diesem eineinhalbjährigen berufsbegleitenden Kurs qualifizierte sich bereits examiniertes Krankenpflegepersonal und Sozialpädagogen für die spezielle ambulante Pflege und Betreuung von psychisch erkrankten Menschen in deren häuslicher Umgebung.

Zu den Inhalten der Ausbildung zählen: Verständnis menschlicher Entwicklung und psychischer Erkrankungen, Gestaltung von professionellen Beziehungen mit dem Klienten, seiner Familie sowie weitere psychosoziale und pädagogische Handlungskonzepte und rechtliche Grundlagen. Besonderes Gewicht liegt darauf, sich in die Menschen mit ihren persönlichen Fähigkeiten und Schwierigkeiten einzufühlen und sie zu unterstützen, ihre Ziele hin zu mehr Gesundung und Selbstständigkeit zu verwirklichen.

Neben Kursleiterin Hildegard Weigand brachten neun weitere Dozenten den Teilnehmern die Themen und Inhalte nahe. Über die zehn Weiterbildungs-Wochenenden hinaus hospitierten alle Teilnehmenden 40 Stunden in psychiatrischen Einrichtungen, Kliniken, Tagesstätten und bei Sozialpsychiatrischen Diensten.

Über die dort gesammelten Erfahrungen fertigte jeder eine Hausarbeit an und stellten sie zum Abschluss dem Kurs in einem Kolloquium vor. Den Kurs bestanden neun Beschäftigte der Freien Sozialen Dienste Friesland, die sowohl im südlichen als auch im nördlichen Kreis Friesland, im Kreis Wittmund und in Wilhelmshaven tätig sind, und vier Teilnehmer aus dem Kreis Aurich und dem Landkreis Dithmarschen.

Diplom-Pädagogin Claudia Geppert übergab die Zertifikate an Marina Fürst, Thorsten Gärner, Sabine Gerdes, Christa Glahn, Christin Hillers, Thomas Klasen, Christine Liebetrau, Maic Mursinsky, Daniela Neitzel, Renate Ritzel, Natascha Schult, Stefan Sosnowski und Nicole Wilke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.