SANDE Wurst und Backwaren, Tee und Sekt – dieses und noch einiges mehr könnte künftig unter einer eigenen Sander Dachmarke vertrieben werden. Die Grundidee stellte Reent Fröhlich vom Vorstand des Sander Wirtschaftsförderungsvereins jetzt auf der Jahreshauptversammlung der Kaufleute im Landhotel Tapken vor.

Die Idee ist, mit einer eigenen Dachmarke verstärkt Produkte aus Sande anzubieten, dabei für eine geschlossene Präsentation zu sorgen und somit auch das Profil der Gemeinde zu schärfen. „Bis die Sache rund ist, muss natürlich noch viel daran gefeilt werden“, sagte Fröhlich.

Um die Identifikation mit Sande zu stärken, schlägt der Verein außerdem vor, ein Maskottchen für Sande zu finden – und greift dabei eine Idee auf, die Ratsfrau Monika Willenbücher-Orths bereits im vorigen Jahr hatte. Ein Vorschlag, der auch Bürgermeister Josef Wesselmann gefällt. In Anlehnung an die Bronzefigur eines Koyers brachte Wesselmann die Figur des Deicharbeiters als Sander Maskottchen ins Spiel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Koyer in Cäciliengroden erinnert an die Deicherhöhungsarbeiten, die dort von 1991 bis 2001, auch auf Druck der Küstenbewohner, vorgenommen worden waren.

Der Wirtschaftsförderverein befasste sich zudem mit Rückblicken auf den Sander Weihnachtsmarkt und die Goldtaleraktion und Vorsitzender Albert Folkens kündigte für dieses Jahr leichte „Neuerungen und Überraschungen“ für die Adventsaktivitäten an. Gleiches gelte für die überaus erfolgreichen Großveranstaltungen „Sander Frühling“ und „Sande Mobil“.

Keine großen Veränderungen brachten die Vorstandswahlen. Albert Folkens wurde als erster Vorsitzender ebenso bestätigt wie Reent Fröhlich als 2. Vorsitzender. Schriftführerin bleibt Ruth Bohlke, Kassenwart ist Thomas Schlegel.

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.