ACCUM Mit „recht gemischten Gefühlen“ kam ein größerer Teil der Mitglieder des Schützenvereins Accum zur Jahreshauptversammlung ins Vereinshaus: Präsident Rolf Weiß und Hauptmann Dieter Krüger als sein Stellvertreter sowie Sportleiter Heribert Münstermann hatten im Vorfeld ihren Amtsverzicht angekündigt. Drei vakante Spitzenämter bereiten fast jedem Verein Probleme. Doch überraschend schnell gab es Lösungen, die die Zustimmung der Mitglieder fanden.

Zunächst gab Präsident Weiß einen Rückblick auf 2011 mit vielen Ereignissen, darunter das jährliche Schützenfest als Höhepunkt sowie das jährliche Glücksschießen um Geflügelpreise.

Der Schützenverein sei in erster Linie ein Sportverein mit langer Tradition, sagte Weiß. Daher müsse Ziel sein, weiter junge Menschen für den Schießsport zu gewinnen. Da Accum über keine Gastronomie verfügt, könnte man annehmen, dass das Vereinshaus eine Ersatzfunktion auf diesem Gebiet übernimmt, doch das ist Weiß zufolge leider nicht der Fall: „Auch hier haben sich die Zeiten geändert und die Mitbürger suchen keine Kontakte mehr wie in früheren Jahrzehnten“, sagte Weiß.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Berichte der Sportleiter schlossen sich an. Der Schützenverein Accum ist finanziell solide aufgestellt, es gibt keine roten Zahlen und keine anderen Probleme, erklärte Kassenwart Carsten Hoffmann. Zudem wurde auf die Bekanntgabe und Ehrung der Kreismeister am 29. Januar in Jever hingewiesen.

Nach vierjähriger Amtszeit als Präsident und Vorstandsarbeit über mehrere Jahrzehnte gab Rolf Weiß seinen endgültigen Rückzug aus dem Amt bekannt. Es sei „an der Zeit für einen Generationswechsel“. Doch der Generationswechsel blieb aus: Mit großer Mehrzeit wählte die Versammlung den fast gleichaltrigen Folkert Eyhusen zum neuen Präsidenten (die NWZ  berichtete). Eyhusen war bereits viele Jahre Präsident der Accumer Schützen und ist seit Jahrzehnten im Vorstand tätig. Zum Stellvertreter und Hauptmann des Vereins wurde Edgar Schuster gewählt.

Carsten Hoffmann als Kassenwart und Angela Schuster als Schriftführerin bleiben in ihren Ämtern. Sportleiter sind künftig Roland Siegmund (Männer) Iris Hoffmann (Frauen) und Folkert Eyhusen (Jugend). Den Festausschuss bilden Anita Weiß und Olga Eyhusen und Leo Keuchel wurde Fahnenträger.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.