BOCKHORN Zu Beginn standen die Lobesworte: Die Gäste der Jahreshauptversammlung der DLRG-Ortsgruppe Bockhorn-Zetel am Freitagabend im Vereinsheim in Bockhorn hoben gemeinsam das besondere Engagement der Rettungsschwimmer hervor. Für Rat und Verwaltung der Gemeinden Zetel und Bockhorn erklärte Ewald Spiekermann: „Es läuft bestens mit der DLRG.“ Er wies im Besonderen auf die Leistungen der Familie Lämmel hin: „Was die tun, können wir uns als Gemeinde gar nicht leisten.“ Landrat Sven Ambrosy: „Die DLRG ist ein wichtiger Teil des Katastrophenschutzes, viele wissen längst, wie gut ihr Wasserrettungszug ist.“Ambrosy mahnte aber an, die Schwimmbäder zu erhalten für die Ausbildung der Kinder: „Wir haben die Tendenz im Kreis, dass immer weniger Kinder schwimmen können. Das ist nicht gut.“ Martin Völker war für den DLRG-Bezirk Oldenburg-Nord dabei, er lobte die außerplanmäßigen Leistungen der Ortsgruppe wie die Einrichtung einer Eisbahn: „Eine tolle Sache, das wurde sehr gut angenommen.“ Heinz Lange überbrachte die Grüße des Kreissportbundes Friesland, und DLRG-Mitglied und Bürgermeister-Kandidat Thorsten Krettek versprach: „Die Unterstützung der DLRG durch die Gemeinde Bockhorn wird auch in Zukunft so bleiben.“ Dann kamen die Ehrungen, die Ortsgruppen-Vorsitzender Uwe Lämmel, Völker und Lange vornahmen. Geehrt wurden die Nachwuchsschwimmer mit dem amtierenden Bezirksmeister Vincent Sarnow an der Spitze, Vivien und Alina Voßbrinck, Sophia und Vanessa Künz, Lisa Cordes und Leonie Eilers. Michael Wähner ist seit 25 Jahren Mitglied in der Ortsgruppe, und Tim Schriemer, Marvin Faß und Uwe Lämmel erhielten Sonder-Urkunden für Sportabzeichen. Der Technische Leiter Werner Hans berichtete, dass die DLRG-Mitglieder 2010 insgesamt 1436 Stunden im Wasserrettungsdienst geleistet hatten. Unter den besonderen Einsätzen fiel nach Auskunft von Gerriet Norder die Suche nach einer Vermissten im Königssee in Astederfeld (die NWZ berichtete) . Zu den Vorhaben in diesem Jahr gehören Uwe Lämmel zufolge unter anderem die Beteiligung an der Naturputzaktion der Gemeinde Bockhorn am 19. März und eine „Aprés Schnee Party“ am 2. April, 20 Uhr, an der Nordstraße. Er wolle sich auch dafür einsetzen, dass noch mehr DLRG-Kameraden Sportabzeichen ablegen können.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.