Dangast Am 7. April ist es soweit: Dann öffnet der Strandcampingplatz in Dangast wieder seine Pforten. Doch bis dahin müssen alle notwendigen Sanierungsarbeiten abgeschlossen sein. Rüdiger Berkhout, Leiter des Campingplatzes, ist gemeinsam mit seinen Kollegen Jürgen Bruns, Andreas Schonvogel und Bernd Bartels seit über drei Wochen fleißig mit der Renovierung beschäftigt.

Zurzeit wird das Toilettenhaus wieder instand gesetzt. „Die Decken-, Maler- und Fliesenarbeiten sind schon fertig. Auch die Stromkästen wurden überholt“, sagt Rüdiger Berkhout. Modernisiert wurde zudem der komplette Duschbereich. „Er bietet den Besuchern nun noch mehr Komfort.“ Stolz präsentiert Berkhout die neue LED-Beleuchtung, die die alten stromfressenden Leuchtstoffröhren ersetzt: „Damit lassen sich pro Sanitärgebäude über 80 Prozent an Strom sparen.“ Auch wurden die alten Türen durch energieeffizientere Modelle getauscht, um durch Wärmedämmung unnötige Energieverluste zu reduzieren und somit den gesamten Stromverbrauch drastisch zu senken. Des Weiteren werden an der Außenfassade feste Schwalbennester angebracht.

Zu den nächsten Aufgaben zählen die Reinigung der Gräben sowie der Aufbau der Beschilderung, Zäune und Strandkörbe. Letztere dürfen mit einer Sondergenehmigung der Deichschutzbehörde schon vor Ostern aufgestellt werden.

Positiv schaut Rüdiger Berkhout der diesjährigen Camping-Saison entgegen. „Die Nachfrage der Urlaubsgäste ist sehr hoch. Bleibt nur noch zu hoffen, dass das Wetter in diesem Jahr gut mitspielt“, sagte er. Aufgrund einiger Qualitätsverbesserungen der Sanitärgebäude ist Berkhout zuversichtlich, dass die diesjährige Saison eine deutliche Steigerung der Gästezahlen im Vergleich zum Vorjahr mit sich bringen wird. Gerade in der heutigen Zeit sei es wichtig, dass den Urlaubern in jedem Jahr etwas Neues angeboten werde.

Investiert hat die Kurverwaltung 20 000 Euro in die Renovierung des städtischen Campingplatzes. Dieser wird voraussichtlich bis zum 9. Oktober für die Urlaubsgäste geöffnet sein.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwzonline.de/videos/friesland 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.