Im Rahmen einer kleinen Feier hat der Bürgerverein Sande am Sonnabend treue Mitglieder geehrt. Vorsitzender Uwe Schlenkert (rechts), der dem Verein mit seiner Frau Gisela seit 40 Jahren angehört und damit selbst Jubilar war, verlieh Urkunden an Johanne Arends, Aline Reiners, Klara Gerdes, Hannelore Buß, Rainer Deters, Christel und Günther Wittneben, Sidone und Eilert Iken, Margrit und Helmut Rohlfs, Renate und Gerhard Müller, Karin und Hans-Georg Borchers, Renate und Hans-Otto Hasselbring, Anneliese und Hermann Grote (alle 25 Jahre), Hanna Lange, Hertha Deters, Brigitte Otten, Klaus Lauterbach, Günther Weihs, Grete und Horst Tjaden, Karin und Kurt Kruse, Gunda und Helmut Daniels, Ilse und Peter Cvitkovic, Hanna und Horst Kranzioch, Renate und Dieter Focken (40 Jahre), Ella Boeljes, Inge und Horst Tiedmers sowie Helga und Heino Tholen (50 Jahre).                             

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.