Bockhorn Auf der Langen Straße hatten am Sonntag beim „Bockhorner Herbst“ die Fußgänger Vorfahrt. Dort waren herbstlich geschmückte Stände aufgebaut und luden zum Bummeln, Stöbern und Kaufen ein. Die Gewerbetreibenden der Gemeinde hatten eingeladen.

Heiner Juilfs, Willi Hobbiejanssen und Andreas Dieckmann vom Gewerbeverein eröffneten die Veranstaltung allerdings gleich mit einem Wermutstropfen. Denn einige Aussteller hatten ihre Teilnahme kurzfristig abgesagt, so dass es zahlreiche Lücken im Ortskern gab.

Sehr erfreut waren die Organisatoren vom Engagement der Firma Horst Drenkwitz. Sie stellte in der Gartenstraße ein großes Spielhaus auf. „Wir wollten mal etwas Neues für die Kinder bieten“, sagte Frank Drenkwitz. Einige Meter weiter gab Simone Slowik vom Blumenhaus Saathoff Tipps zur Herbstbepflanzung. „Sehr beliebt sind unsere Kugelastern mit drei Farben in einer Pflanze“, sagte sie.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Stets dicht umlagert war der Stand des evangelischen Kindergartens. Die Eltern boten bei einer Tombola interessante Gewinne an, die meisten waren von örtlichen Betrieben gespendet worden. Für die Dekoration des Stands hatten die Kindergartenkinder bunte Blätter gesammelt und daraus Girlanden gebastelt. Der Erlös kommt der Spielplatzerneuerung zugute.

Nebenan wartete Franco Falotico auf Kundschaft. Doch wegen des kühlen Wetters wurde sein Eisstand nur selten besucht. „Ich hatte schon im Frühjahr zugesagt, doch absagen wollte ich nicht. Aber heute wird es nicht viel werden“, meinte er.

Zum „Bockhorner Herbst“ öffneten die Einzelhändler ihre Läden und hielten besondere Herbstangebote bereit. Durch die Straßen bummelten gut gelaunte Besucher, sie trafen Bekannte und klönten miteinander. An den Ständen wurde die eine oder andere Leckerei verspeist und etliche Besucher aus Nah und Fern kauften sich herbstliche Dekorationsstücke für zu Hause.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.