BOCKHORN Gerade hat das beliebte Plakettenschießen für Vereine, Firmen und Damenmannschaften des Schützenvereins Bockhorn begonnen, und schon platzt die Schützenhalle an der Grabsteder Straße aus allen Nähten. Kein Wunder, zählt der Wettbewerb doch seit Jahrzehnten zu den besonderen Attraktionen in der Gemeinde Bockhorn. Exakt seit 30 Jahren gibt es ihn, wie der Vorsitzende des Vereins, Gert Jürgen Küper, berichtete, und das Interesse ist nach wie vor groß.

Geschossen wird mit Luftgewehren, aufgelegt, auf zehn Metern, in Gruppen zu vier Personen. Auch ungeübte Schützen können mitmachen, Einweiser wie Marcus Pütz helfen gerne bei der Einführung. Pütz, erst seit wenigen Jahren im Verein dabei, hat besondere Lehrgänge besucht, um auch Jugendlichen das sportliche Luftgewehrschießen näher zu bringen.

Er ist einer der engagierten Helfer, fast alle Aktiven sind in die Organisation eingebunden. Mit dem 80-jährigen Klaus Görg übernimmt zum Beispiel das älteste Mitglied den Thekendienst, während Gert Jürgen Küper und sein Stellvertreter Wilm Logemann die Schützen und ihre Ergebnisse registrieren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

An jedem der gemütlichen Abende wird auch das Lottoschießen angeboten, bei richtigem Glück können Wurstpreise und Aale gewonnen werden. Und unter allen nicht erfolgreichen Teilnehmern dieses Wettbewerbs wird erstmals eine Verlosung jeweils um 22 Uhr vorgenommen. So hat jeder eine Chance auf einen Gewinn. „Manche Firmen machen zu uns wegen der guten Stimmung extra einen Betriebsausflug“, fügte Küper hinzu.

Ziel aller Mannschaften ist natürlich die Wanderplakette für das Team mit der höchsten Ringzahl. Die jeweils drei besten Firmen, Vereins- und Damenmannschaften werden mit Pokalen belohnt, zudem werden die besten Einzelschützen ausgezeichnet. Es sind noch wenige Schießtermine frei, am Freitag, 8. Oktober, am 12., 14., 19. und 21. Oktober jeweils ab 20 Uhr. Es können auch auf Anfrage weitere Termine vereinbart werden. Anmeldungen und Informationen: Gert Jürgen Küper, Tel. 04453/71257 oder 71621.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.