Sande Viele Jahre lang duftete es in der Bahnhofstraße in Sande nach frischem Brot und Brötchen – dann kam Anfang 2010 die Insolvenz für den Bäckereibetrieb von Rohlfs Brotkorb und auch der Nachfolger, die Küstenbäcker GmbH, hielt nicht lange durch, geriet ebenfalls in Schwierigkeiten und musste im vergangenen Jahr schließlich Insolvenz anmelden (die NWZ  berichtete). Seitdem verfällt die Großbäckerei, von der aus einst etliche Filialen in Friesland, Ostfriesland und Wilhelmshaven beliefert wurden, immer mehr. Interessenten für das seit geraumer Zeit leerstehende Gewerbeobjekt gibt es derzeit nicht.

Kein Käufer in Sicht

Laut Auskunft der Gemeindeverwaltung sind die Eheleute Margrit und Helmut Rohlfs noch als Grundeigentümer im Grundbuch eingetragen. Allerdings ist nach dem Insolvenzantrag vom ehemaligen „Küstenbäcker“ der Oldenburger Rechtsanwalt Dr. Dirk Rüffert als Insolvenzverwalter eingeschaltet.

Der Produktionsstandort an der Bahnhofstraße in Sande musste im Zuge der Insolvenz aufgegeben werden, so Rüffert. Trotzt intensiver Bemühungen sei es nicht gelungen, einen Käufer für die Produktionsstätte zu finden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Markt leide an Überkapazitäten, es sei für die Mitbewerber immer schwieriger, sich am Markt zu behaupten und ihre Backwaren zu verkaufen. Vor allem die beiden großen Lebensmitteldiscounter graben mit ihrem eigenen frischen Backwarensortiment zu Billigstpreisen den kleinen und mittelständischen Bäckereien zunehmend das Wasser ab.

Nicht interessiert

„Die Gemeinde Sande hat kein Interesse am Erwerb des Grundstücks“, erklärte Bürgermeister Josef Wesselmann. Für den geplanten Bau der Bahnüberführung Sande sei das Grundstück ebenfalls nicht relevant.

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.