Accum Mit 38 aktiven Feuerwehrleuten und 18 Jungen und Mädchen in der Jugendfeuerwehr ist die Ortswehr Accum in voller Stärke aufgestellt und kann ihre Aufgaben optimal erfüllen. Das konnte Ortsbrandmeister Rene Oelrichs Garcia bei der Hauptversammlung der Wehr verkünden.

Mit 31 Einsätzen, bei denen insgesamt 463 Stunden geleistet worden sind, ist die Zahl der Einsätze gegenüber dem Vorjahr deutlich angestiegen; Aber nur, weil es im Vorjahr erheblich weniger Einsätze waren als im langjährigen Durchschnitt.

Einer der Höhepunkte war sicherlich die Übergabe des neuen Fahrzeugs im Februar, das sich schon in mehreren Einsätzen bewährt hat. Auch hat die Wehr an einer Großübung in Schortens die Zusammenarbeit mit anderen Wehren trainiert und eine eigene Ortsübung zur Personensuche am Bunker in Accum durchgeführt. Dabei stellte das Technische Hilfswerk (THW) die Lichtanlage.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Insgesamt haben die Kameraden zusammen 4759 Stunden Dienst geleistet, davon allein 930 Stunden in der Jugendgruppe. Diese Dienste umfassen auch Hilfeleistungen, Dienstabende, Verwaltung, Sonderdienste, Ausbildung, Geräte- und Atemschutz, Sport und Brandschutzerziehung. Auch im Dorfleben hat die Feuerwehr kräftig mit angepackt zum Beispiel bei der Organisation des Osterfeuers. Für besonders aktive Dienstteilnahmen zeichnete Oelrichs Garcia Oliver Bents, Mario Coordes, Jens Harms, Jens Harms aus. Den besten Wert mit 100 Prozent erreichte Ingo Harms.

Besonderes Lob gab es für die Jugendfeuerwehr. Nicht nur, dass sie gute Arbeit leiste hob Oelrichs Garcia hervor, sie bringe der aktiven Wehr regelmäßig neue Leute. Und so seien fast alle Aktiven aus der Jugendwehr hervorgegangen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.