Am 31. März ging für Claus Oetjen nach fast 44 Jahren die zeit bei der Volksbank Jever zu Ende: Vorstand und Kollegen dankten ihm für sein Engagement und wünschten ihm alles Gute. Oetjen startete 1976 seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Raiffeisenbank Sande, seit 1980 war er in der Giroabteilung, Leiter des Zahlungsverkehrs und Geldwäschebeauftragter. Nach der Fusion mit der Volksbank Jever arbeitete er im Filialbereich und wickelte die gesamte Sachbearbeitung ab.

Am 15. April endet auch für Werner Haschenburger nach 47 Jahren die Tätigkeit bei der Volksbank: Er begann seine Ausbildung zum Bankkaufmann 1973 bei der damaligen Raiffeisenbank Jever und war danach viele Jahre lang Kundenberater in der Filiale Heidmühle, bis er 1988 in die Filiale am Schloßplatz Jever wechselte. Mehrere Jahre lang war er im Betriebsrat der Volksbank Jever im Sinne seiner Kollegen aktiv.

Anlass zum Feiern hat am 15. April Melanie Schöne: Sie begeht dann ihr 25-jähriges Betriebsjubiläum bei der Volksbank Jever. Ihre Laufbahn begann 1993 mit der Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Raiffeisenbank Wangerland und war danach für verschiedene Genossenschaftsbanken in der Region tätig. Seit März 2016 ist sie als Innenrevisorin bei der Volksbank Jever beschäftigt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bereits 40 Jahre hält Christine Friede der Volksbank Jever die Treue: Sie wurde ab 1979 bei der Raiffeisen-Volksbank Jever zur Bankkauffrau ausgebildet und war danach als Kundenberaterin in den Filialen Heidmühle, Rahrdum und Schützenhofstraße tätig. Heute steht Christine Friede Kunden als Serviceberaterin zur Verfügung.BILDer:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.