BOCKHORN „Die Schönheit der Friesischen Wehde“ wurde jetzt eindrucksvoll dokumentiert, mit rund 300 Fotografien, die von Teilnehmern eines Wettbewerbs unter diesem Titel bei den Gemeinden Zetel und Bockhorn eingereicht worden waren. Die drei Sieger wurden am Mittwoch im Bockhorner Rathaus mit Preisen bedacht: Ursula Kube, Andreas Ihmels und Klaus Wagner.

„Wir freuen uns, dass die Resonanz so gut war und so viele tolle Fotos geschickt wurden. So erhalten wir aktuelles Bildmaterial, dass wir für Werbezwecke nutzen können“, erklärte der Bockhorner Bürgermeister Ewald Spiekermann. Sein Zeteler Kollege Heiner Lauxtermann fügte hinzu: „Unglaublich, welches Potenzial an Motiven und Fotografen in der Friesischen Wehde da ist.“ Kulturkoordinator Iko Chmielewski hatte mit Mitgliedern des Kunstvereins „Bahner“ zur Jury gehört: „Es sind richtig klasse Bilder dabei, es war sehr schwierig für uns, sie zu bewerten.“ Darum habe es auch nicht einen, sondern drei Sieger gegeben. Erster Gemeinderat Bernd Hoinke (Zetel): „Wir planen viele neue Marketingprojekte, da kommen uns die Fotos gerade recht.“

Je 200 Euro erhielten die Sieger. Klaus Wagner hatte die Rutteler Mühle aus kühner Perspektive aufgenommen. Ursula Kube (Zetel) fotografiert seit ihrem 14. Lebensjahr. Ihr Siegerbild „Die ersten Strahlen“ zeigt eine mystische Stimmung im Neuenburger Urwald. Andreas Ihmels, Zetel, ist seit 1995 auf Fototour: „Meine Lieblingsgegend ist die Zeteler Marsch. Wenn Nebel herrscht, gehe ich los; wenn dann gerade die Sonne aufgeht und irgendwo Kühe stehen, gelingen die besten Bilder.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Alle 300 Fotos können ab sofort betrachtet werden, im Schaufenster des Bürgerbüros in Zetel und im großen Ratssaal des Bockhorner Rathauses (montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr, dienstags von 14 bis 15.30 Uhr, donnerstags von 14 bis 18 Uhr).

Die Bilder im Internet: www.friesische-wehde.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.