Ein Flugplatz, ein rotweißer Leuchtturm mit Strandleben, ein Hotel oder auch eine Feuerwehr- und Polizeistation: Die coronabedingte Belastung der Eltern führte auf Wangerooge zu der Idee, in den Ferien ein integratives Legoprojekt in der Schule anzubieten. Mit Begeisterung bauten 21 Kinder in ihrer letzten Ferienwoche von Montag bis Donnerstag täglich drei Stunden lang allein und in Teams an „Wangerlego-City“. Unterstützung für das Lego-Projekt kam von der Bildungsregion Friesland, weitere Spenden vom Präventionsrat Meeresleuchten und vom Förderverein der Grund- und Inselschule sowie vom Ferienpass Wangerooge. So konnten für 1800 Euro insgesamt 32 Bausätze zum Thema Lego City gekauft werden. Ergänzt wurden die Stadtausbauten von einem Jahrmarkt mit Achterbahn, einem Karussell und einem Eiswagen. Im freien Bauen entstanden auch ein Klassenzimmer, ein Swimmingpool sowie viele Fahrzeuge. Auf einer Tischtennisplatte konnten alle Einzelteile zu einer Stadt zusammengeführt werden. Betreut wurde das Projekt von Petra und Uwe Osterloh, die von Marco van Koten und Stefan Wünsche Unterstützung erhielten. Fasziniert zeigten sich die Betreuer von der Ausdauer, der Kreativität, der Teamfähigkeit und Konzentration der Teilnehmer. BILD:

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.