Ob Ringzielwurf, Wassertragen, Sackhüpfen oder Bierdeckel-Torwurf – ganz im Zeichen von Spiel und Sport hat am Freitagvormittag das Sommerfest der Grundschule Zetel im Naturbadepark Driefeler Esch gestanden. Das Sportlerteam der Schule mit Ute Hayen hatte für die ersten und zweiten Klassen viele Stationen im Naturbadepark aufgebaut. Dazu zählte beispielsweise auch die Aktion „Plattenlaufen“, bei der die Jungen und Mädchen sich mit Teppichfliesen unter den Füßen fortbewegten. Für die Schüler der dritten Klassen war ein Lauf um das Freibad organisiert, unterbrochen von verschiedenen Stationen mit Übungen zur Geschicklichkeit oder auch mit Quizfragen. Für die vierten Klassen der Grundschule hatte es einige Zeit zuvor schon einen Staffellauf im Neuenburger Urwald gegeben. Beim Sommerfest wirkten die Viertklässler nun als Helfer mit. Nicht zuletzt machte auch das sonnige Wetter am Freitag dem Sommerfest der Grundschule Zetel alle Ehre.

Große Freude in der Grundschule Bockhorn: Die Handwerkergruppe mit Helmut Tetz, Erwin Fangmann, Erich Rothenburg und Rolf Wengler haben Bänke gebaut. Das Material hatte der Förderverein der Grundschule mit Manuela Frerichs und Katja Müller gestiftet. Nach Auskunft der Lehrerin Meike Fiebach sind die Bänke vielfältig verwendbar, so für den Morgenkreis, für Gesprächsrunden oder als „Kinositze“ vor der Tafel. Und sie können für besondere Veranstaltungen in der Pausenhalle dorthin mitgenommen und genutzt werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.