Die Kinderkleiderbörse Bockhorn war im Sommer wieder für den guten Zweck unterwegs. Der kommunale Kindergarten in Jaderberg bekam dieses Mal vom Erlös der Frühjahrsbörse zwei stabile Dreiräder für die Kinder geschenkt. Meike Koopmann vom Förderverein des Kindergartens bedankte sich auch im Namen der Kinder ganz herzlich bei Katrin Säfken von der Kinderkleiderbörse Bockhorn, die die Fahrzeuge und einige Naschereien an die Kinder übergab.

Einen besonderen Gottesdienst hat die evangelische Gemeinde in Zetels polnischer Partnerstadt Szczyrk gefeiert. Weil Polen die Volleyball-Weltmeisterschaft gewonnen hat, hat die evangelische Gemeinde 400 Bälle an Kinder und Jugendliche verteilt. Das berichtet Pfarrer Jan Byrt. Die Bälle sind Spenden von Bürgern und Institutionen – unter anderem von Polens Präsident Bronislaw Komorowski, und auch aus Zetel kam ein Ball: Jan Byrt bedankt sich bei Rüdiger Dierks aus Zetel, der einen Volleyball mit der Post nach Szczyrk geschickt hatte. „Das ist echte Partnerschaft“, freut sich Byrt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl im Nordwesten erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

An eine Nachfolgerin hat die Übungsleiterin Antke Albers vom TuS Horsten das Mutter- und Kind-Turnen übergeben. 34 Jahre lang hatte Antke Albers die Gruppe geleitet, viele Jahre davon gemeinsam mit Margit Hübner. Neue Übungsleiterin ist nun Nicole Schröter. Auch sie ist eine speziell ausgebildete Trainerin im Bereich Kinderturnen. Seit 1980 assistierte Antke Albers zunächst Margit Hübner, erwarb ein Jahr später ihre C-Lizenz Kinderturnen. Manche der heutigen Mütter haben bereits unter der Leitung von Antke ihre ersten sportlichen Übungen gemacht. Nach wie vor bleibt Antke Albers dem TuS verbunden, sie leitet die Frauenturngruppe.

Gemeinsam mit der Ostfriesischen Landschaft haben die Plattdeutschbeauftragten der Kommunen in Ostfriesland Bücherkisten zusammengestellt, die einen Überblick über das Angebot an plattdeutschen Kinderbüchern, CDs und Spielen geben. Die Kisten werden auf öffentlich zugängliche Standorte in ganz Ostfriesland verteilt. Auch die Bücherei in Friedeburg hat jetzt so eine Bücherkiste. Landschaftsrat Henning Schultz, Grietje Kammler vom Plattdüütskbüro, Bürgermeisterin Karin Emmelmann, die Plattdeutschbeauftragte Helma Gerjets und der Plattdeutschbotschafter für den Plattdüütskmaant, Frank Jakobs, übergaben die Kiste an Friedeburgs Bibliotheksleiterin Ute Böhling sowie die Mitarbeiterinnen Angelika Berends und Renate Eilts.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.