Betrifft: „Vareler demonstrieren für Barrierefreiheit“, NWZ vom 1. März

„Nur noch für Nostalgiker: Nach dem Wegfall des Postens des Fahrdienstleisters der DB erfüllt der ehemalige Bahnhof nur noch die Funktion einer „S-Bahn-Haltestelle.“ Es sollte im Jahr 2019 doch möglich sein auch ohne Mithilfe der IT und künstlichen Intelligenz einen reibungslosen Bahnverkehr zwischen zweier Züge an einem Bahnsteig abzuwickeln.

Auf dieses überflüssige Bauwerk kann und sollte man aus finanziellen Gründen (wenn es in diesem Fall auch keine städtischen Gelder sind) verzichten. Wie will man denn, wenn im Zuge des Ausbaus des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs die ehemalige Haltestelle Jaderberg reaktivier wird dort die Querung ohne Barriere realisieren?“

Eckard Kröner
Varel

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.