+++ Eilmeldung +++

Fußball Europapokal
Champions-League-Finale wird von Istanbul nach Porto verlegt

Auf Initiative von Luise Frers hat der Rentnerclub Bockhornerfeld einen Basar mit Weihnachtsartikeln im Dorfgemeinschaftshaus ausgerichtet. Mit dem Erlös wollen die Verantwortlichen ihren Beitrag leisten, um dem kranken neunjähringen Kind Joshua zu helfen, der an Epilepsie leidet. Eine Delfintherapie soll dem Kind Linderung verschaffen. Dazu ist jedoch eine größere Summe erforderlich. Die Bockhornerin Helga Schlinkert benötigt mehrere Tausend Euro, um ihrem Enkel diese Therapie zu ermöglichen. Luise Frers zeigte sich mit dem Verlauf des Basars recht zufrieden. Die Resonanz sei positiv gewesen, sagte die Organisatorin. Die genaue Summe des Erlöses stehe noch nicht fest, da noch einige Spenden zu erwarten seien.

Bunt gemischt waren die Titel, die das Blasorchester Friesland am ersten Advent in der St.-Cosmas-und-Damian-Kirche zu Bockhorn präsentiert hat. Unter der Leitung von Dirigent Gerhard Glenewinkel hatten die Musiker speziell zur anstehenden Weihnachtszeit ein neues Programm einstudiert. Ausgewählte Titel vermittelten den Zuhörerinnen und Zuhörern eine festliche Stimmung. Das weit über die Grenzen Frieslands bekannte Orchester spielte neben klassischen Stücken auch weihnachtliche Lieder. Die Musiker gastieren in der Vorweihnachtszeit am 2. Dezember in Sillenstede (St.-Florian-Kirche) und am 4. Dezember in Middels (Granitquader-Kirche). Mit dem Konzert im Bockhorner Gotteshaus stimmten sich die Gäste auf das Weihnachtsfest ein.

Für langjährige Mitgliedschaft hat die Raiffeisen-Volksbank Varel-Nordenham jetzt Kunden geehrt. Bei einer Feier im Hotel Hornbüssel empfingen die Vertreter der Bank Kunden, die bereits seit 25 oder sogar seit 50 Jahren Mitglieder sind. Der Bereichsleiter für das Privatkundengeschäft, Armin Joosten, freute sich über die zahlreiche Teilnahme und bedankte sich für die langjährige Treue bei jedem Jubilar mit einer Ehrenurkunde und einem kleinem Präsent. Für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden Werner Behrens, Johann Duits, Annelore Haase, Klaus Lüers, Otto Polifke, Heino Quathamer und Manfred Thomas. Für 25 Jahre Mitgliedschaft bei der Raiffeisen-Volksbank geehrt wurden Patrizia Bödeker, Renate Eilers, Hilke Feddersen, Dagmar Franzmeier, Frank Fröhlich, Gertrud Fuhrken, Karl Fuhrken, Andrea Grudnick, Sandra Hahn, Erna Kruse, Dagmar Lang, Uwe Mücke und Sylvia Rolfs.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Über den ersten Neuenburger Bücherherbst berichtet Verlegerin Theresia de Jong. „Der Leseabend war wirklich ein voller Erfolg“, sagt sie. Für drei der vier Autorinnen war es die erste öffentliche Lesung –  „und sie haben alle gelesen wie die Profis, trotz großer Aufregung, die niemand ihnen anmerkte“, sagt Theresia de Jong. „Ich bin echt stolz auf sie.“ Ingeborg Knaak aus Zetel las von Max, dem kleinen ängstlichen Regentropfen vor, der in der Himmelsschule das Wolkenspringen lernen sollte und von Marietta dem Schneeflockenmädchen, das viel zu früh auf die Erde wehte. Ilka Luiken trug ihren Text: „Perlen – Ein Essay über die Liebe“ vor. Anke Winkler las aus „Andalie und die Elfenblume“ und Anita Balcke-Küster brachte zwei ihrer Fabeln mit: vom Einhorn und vom Reh, das sein Leuchten wiederfand.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.