Freude beim Jugendzentrum Jever und beim Verein für Inklusion „Menschenkinder“: Deren Leiter Detlef Berger und Christina Haartje-Graalfs nahmen jetzt Spenden über insgesamt 1500 Euro in Empfang. Das Geld kommt von der „Heinz-Norbert und Heidi Schmidt“-Stiftung. Die Treuhandstiftung wurde erst 2018 unter dem Dach der Ja-Wir-Stiftungen neu ins Leben gerufen und konnte nun erstmals Fördermittel vergeben. Stiftungsgeber Heinz-Norbert Schmidt ist gebürtiger Jeveraner, wurde als Sohn einer alteingesessenen Metzgerfamilie am Kirchplatz groß. Er studierte unter anderem in Göttingen und lebte seit vielen Jahren mit seiner aus Lübeck stammenden Frau in der alten Hansestadt, wo er Eigentümer ei­ner großen Steuerkanzlei war. Das Paar blieb kinderlos, der Verkaufserlös der Kanzlei floss zu großen Teil in die Treuhandstiftung, berichtete deren Vorsitzender Wilhelm Gehrke (3. von links) nun bei der Spendenübergabe mit der Geschäftsführerin der Ja-Wir-Stiftungen, Lina Welschehold. Heinz Norbert Schmidt sei seiner Geburtsstadt Jever immer sehr verbunden gewesen; die Eheleute haben daher festgelegt, mit den Erlösen aus der Stiftung die Jugendhilfe und unverschuldet in Not geratene Menschen in Jever zu unterstützen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl im Nordwesten erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.