Die Mitglieder der Seniorengemeinschaft „Wi holt tosamen“ haben sich zur Jahreshauptversammlung mit Wahl, Kohlessen und Karneval getroffen. Kohlkönigspaar Agnes Saathoff und ihr Ehemann Elso wurden überrascht mit einer Urkunde und einer Tüte voller Kohlzutaten. Begrüßt wurden alle Mitglieder und Gäste vom 1. Vorsitzenden Alfred Dahlmann. Dann bat Geschäftsführerin Gerda Rode um eine Gedenkminute für die Verstorbenen. Protokollführerin Anneliese Ebken las den Bericht vom letzten Jahr vor und Gerda Rode berichtete über den Kassenstand. Geprüft wurde die Kasse im Januar von den Kassenprüfern Marianne und Klaus Oberbeck. Ursula Streekmann unterstützt sie beim Kassieren. 2. Vorsitzende Anneliese Ebken vertritt sie im Krankheitsfall. Nach der Kaffeetafel begann die Wahl 2020. Es blieb alles beim alten. Gerda Rode und Alfred Dahlmann bedankten sich für die Unterstützung in der Gemeinschaft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.