Großzügig hat sich wieder einmal der Verein Flohkiste gezeigt und den Erlös der Frühjahrsbörse in der Weberei an mehrere Institutionen verteilt. „Die Börse war ein großer Erfolg“, freut sich Silke von Waaden vom Vorstand der Flohkiste, „und daran wollen wir auch andere teilhaben lassen“. 2625 Euro beträgt der Erlös. Jeweils 350 Euro nahmen Uwe Niggemeyer für den Jader Kindertreff, Niksa Marusic für die Hafenschule, Benedikt Feld für das Heilpädagogische Zentrum Friesland-Süd und Janka Möhlmann für die Schwimmabteilung des TuS Obenstrohe entgegen. Über 1224 Euro freute sich Ilona Fischbeck, Leiterin der Flohkiste. Das Geld soll für die Verschönerung des Gruppenraumes ausgegeben werden.

Meeresbewohner nahmen Schüler der Oberschule Varel am Donnerstag unter die Lupe. Die Uni Oldenburg war mit dem Wissenschaftstruck der Universität Groningen auf den Schulhof gekommen und bot eine Unterrichtsstunde der besonderen Art zum Thema Wattenmeer. Drei Lehramtsstudenten des Faches Biologie experimentierten unter Leitung von Biologiedidaktikerin Prof. Dr. Corinna Hößle mit den Schülern. Die Mädchen und Jungen analysierten unter Mikroskopen Plankton und bauten aus Knete und Streichhölzern Plankton, um es in einer mit Wasser gefüllten Sinksäule zu versenken. Die Schüler erlebten, inwieweit die Struktur von Plankton für die Sinkgeschwindigkeit ausschlaggebend ist.  

Einen neuen Service bietet die SOS-Beratungsstelle für Eltern, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene: An jedem ersten Dienstag im Monat ist die für den Südkreis des Landkreises Friesland zuständige Familienhebamme Britta Biller im Familientreffpunkt „Kinderkram“ anwesend. Britta Biller ist für den Landkreis Friesland als Familienhebamme tätig und kann in Familien mit Kindern bis zum ersten Geburtstag eingesetzt werden. Vermittelt über das Familien- und Kinderservicebüro des Landkreises kann sie Familien, die aus verschiedenen Gründen Unterstützung wünschen, zu Hause betreuen. Gemeinsam mit dem Familien- und Kinderservicebüro wurde die Idee entwickelt, dass die Familienhebamme auch die Besucher des Familientreffpunktes „Kinderkram“ unterstützen könnte. Der Familientreffpunkt „Kinderkram“ in der Bahnhofstraße in Varel ist mit dem Secondhand-Laden für Kinder an jedem Dienstag in der Zeit von 9 bis 12 Uhr geöffnet, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nähere Informationen gibt es unter Telefon 04451/5117.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.


Mehr Infos unter   www.sos-hilfeverbund-wilhelmshaven.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.