Nach der erfolgreichen Premiere fand auch der 2. Ponyworkshop des RV Rahrdum großen Anklang. Mareike Fuchs und ihre fleißigen Helfer zeigten den Ponyfans, wie richtig geputzt, geführt, gesattelt und natürlich auch geritten wird. Alle erfolgreichen Teilnehmer erhielten eine Urkunde. Wegen der großen Nachfrage ist ein weiterer Ponyworkshop für den 25. April geplant. Auf der ersten ordentlichen Mitgliederversammlung des neuen Vereins hat sich unterdessen der Vorstand formiert. Ihm gehören Britta Janßen, Kerstin Braje, Holger Janßen (1. Vorsitzender), Sabine zur Mühlen (2. Vorsitzende), Rainer Rosenboom, Kirsten Diekmann und Mareike Fuchs an.

Seit Oktober 1994 war Kriminalhauptkommissar Harald de Behr (ovales Bild, rechts) als Beauftragter für Kriminalitätsverhütung/Prävention eine Institution. Mit seiner humorvollen Art und seiner Sachkompetenz war er in allen Bereichen der Prävention und Kriminalitätsverhütung in Wilhelmshaven und Friesland unterwegs. Nun ging er in den Ruhestand. Seine Polizei-Laufbahn begann 1978 beim Bundeskriminalamt in Wiesbaden, bevor es ihn 1987 an die Nordseeküste nach Wilhelmshaven verschlug. Neben der Beratung zur Sicherung von Haus, Wohnung, Grundstück oder Eigentum war er auch Begründer und ständiger Antrieb für das über die Stadt- und Kreisgrenzen bekannte Selbstbehauptungstraining für Frauen. Nachfolgerin als Polizei-Beauftragte für Kriminalitätsverhütung und Prävention ist Polizeioberkommissarin Katja Werdermann (ovales Bild, Mitte), die zuvor im Zentralen Kriminaldienst der Polizeiinspektion Wilhelmshaven-Friesland beschäftigt war. Der Leiter der Polizei-Inspektion Wilhelmshaven-Friesland, Leitender Kriminaldirektor Hans-Henning von Dincklage (ovales Bild, links), überreichte ihr die Ernennungsurkunde.

Zum jüngsten Preisskat des Bürgervereins Jever konnte Spielleiter Johann Lüken 25 Teilnehmer im Johann-Ahlers-Haus begrüßen. Nach zwei Spielserien setzte sich Wilfried Hayen mit 2115 Punkten sehr knapp an die Spitze, dicht gefolgt von Karl-Heinz Claassen (2107) und Hermann Rehdelfs (2010). Die weiteren Plätze belegten Emil Wiskow (1855), Hermann Jürgens (1636) und Ruth Hapke (1586). Diesmal ging es an der Spitze sehr eng zu, stellte Johann Lüken fest. Das nächste Preisskat-Turnier des Bürgerverein Jever findet am Dienstag, 27. April, ab 18.30 Uhr im Johann-Ahlers-Haus in Jever statt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.