Zetel Regelmäßig werfen die Politiker der Gemeinde Zetel einen Blick auf die Gemeindefinanzen. Jetzt hat Kämmerer Olaf Oetken in der Sitzung des Wirtschafts-, Finanz- und Feuerschutzausschusses über den Haushalt gesprochen und eine Zwischenbilanz gezogen. Dabei verweist Olaf Oetken auf die tatsächlichen Ist-Zahlen im Bereich Steuern, Zuweisungen und Umlagen. Er betonte, dass sich der Haushalt der Gemeinde Zetel weiterhin positiv entwickele, so dass davon auszugehen sei, dass in diesem Jahr kein Nachtrag erforderlich wird. Die Grundsteuern A für die unbebauten Grundstücke und die Grundsteuer B für die bebauten Grundstücke fließen in der Höhe wie ursprünglich geplant. Im Bereich der Gewerbesteuer sei sogar eine Steigerung zu verzeichnen. Im Haushalt waren noch 2,1 Millionen eingeplant – jetzt liegen die Einnahmen bereits bei 2,23 Millionen€. Auch beim Gemeindeanteil an der Einkommensteuer kommt es zu Mehreinnahmen. Statt 4,3 Millionen werden 4,41 Millionen eingenommen. Durch diese Mehreinnahmen können die Mehrausgaben bei der Kreisumlage gegenüber dem Jahr 2018 ausgeglichen werden. Auch der Ausblick auf 2020 fällt nicht negativ aus. Nach den vorliegenden Orientierungsdaten gehe er davon aus, dass 2020 keine Finanzeinbrüche erfolgen würden, sagte Oetken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.