Jever Nach dem holprigen Start des neuen Seniorenbeirats hat Hanspeter Waculik dem vierköpfigen Gremium vorgeworfen, es hätte gegen seine Frau „bereits vor der Wahl ein Komplott geschmiedet“. Wie berichtet, hatte Heidi Waculik, die aus der Wahl zum Seniorenbeirat mit den meisten Stimmen hervorgegangen war, bei der konstituierenden Sitzung des Gremiums ihren Austritt erklärt. Dem war vorangegangen, dass sie bei der internen Wahl zur Ämtervergabe weder zur 1. noch zur 2. Vorsitzenden gewählt worden war.

„Da Heidi Waculik und auch ich einige Dinge in der Organisation des Graftenhauses kritisch sehen, kam meine Frau natürlich für die Führung des Seniorenbeirats nicht in Frage“, meint Hans­peter Waculik. „In diesem Sinne bin ich stolz darauf, das meine Frau die Reißleine gezogen hat, denn eine vertrauensvolle Zusammenarbeit im Seniorenrat ist nicht möglich“, teilte er mit.

Er verweist darauf, dass trotz geringer Wahlbeteiligung mehr als 150 Senioren ins Rathaus kamen und Heidi Waculik ihre Stimme gaben, „mit der Absicht, dass sie die Nachfolge der bisherigen Vorsitzenden Renate Huckfeld antreten kann“. „Für mich war und ist das ein ganz normaler Vorgang bei einer Entscheidung und war bisher auch normal“, meint Waculik.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im übrigen sei er der Meinung, dass der Vorgang bei einer juristischen Überprüfung der Wahl und der entsprechenden Satzung schlecht aussehen würde.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.