Varel Zum Schreiben der Papier- und Kartonfabrik Varel zum Sport- und Bürgerpark in Langendamm meldete sich nun der parteilose Ratsherr Alexander Westerman zu Wort: „Auch mich hat das Schreiben der Papier und Kartonfabrik sehr überrascht“, schreibt er.

Aus vielen Einzelgesprächen mit betroffenen Eltern deren Kinder den neuen Sportpark über den Schulsport in Anspruch nehmen würden und Sportlern, habe er mitgenommen, dass der Standort in Langendamm „suboptimal“ sei.

Nicht nur die Opposition, sondern auch viele Bürger hätten in den zahlreichen öffentlichen Sitzungen zum Sportpark, „mit Engelszungen auf die Mehrheitsgruppe und Verwaltung eingeredet, dass der Standort in Langendamm, aufgrund der Immissionen und des zunehmenden Verkehrs durch die Expansionsabsichten der Papier und Kartonfabrik, für eine neue Sportstätte ungeeignet ist“, schreibt Westerman. Aber: „Alle unsere Bedenken wurden vom Tisch gewischt und ignoriert!“ Das lasse sich auch in den Protokollen der Sitzungen nachvollziehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jetzt komme die Papier- und Kartonfabrik daher und erkläre der Politik und Verwaltung, der Standort sei aufgrund der Immissionen und der Expansionsabsichten der PKV für eine neue Sportstätte völlig ungeeignet.

„Manchmal habe ich das Gefühl, dass wir hier keine Realpolitik für Varels Bürgerinnen und Bürger machen, sondern politisches Kabarett“, so Westerman. „Was den Unterhaltungsfaktor angeht, rangiert dieser Vorfall zwischen der ,Heute Show‘ und ,extra3‘. Für die Öffentlichkeit ist das ein Supergau!“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.