Varel Die FDP Varel fordert erneut einen leichteren Gleiszugang zum Gleis 3 am Vareler Bahnhof. „Die Menschen, die sich da zwei Treppen rauf und runter quälen müssen, sind auch schon wieder zehn Jahre älter. Der Gemeinnützige berichtete mehrfach und bei Präsenz von Bahnvorstand, Landesminister und Bürgermeister. Nur passiert ist nichts“, kritisiert der FDP-Ratsherr Jost Etzold.

Er fragt: „Darf es sein, dass nach Jahren des Stillstands der Denkmalschutz dort alles blockiert, was den Bahnreisenden das Leben erleichtern kann?“ Gleichzeitig verfalle das Hansagebäude, „eine Industrie-Ikone, in der schon vor über 100 Jahren in Varel Autos gebaut wurden, im angeblichen Schutz des Denkmalschutzes“, schreibt Etzold weiter: „Die Blockade muss endlich aufgelöst werden.“

Deshalb fordert die FDP Varel den Abriss der Gleisüberquerung. „Dann kann mit einer zeitgemäßen, modernen Querung unter den Gleisen angefangen werden“, erläutert das FDP-Vorstandsmitglied Ullrich Gebauer: „Das kostet auch viel weniger, weil das Bauvolumen deutlich kleiner ist.“

Die Liberalen forderten die Stadtverwaltung zudem auf, „sofort die Anzahl der Parkplätze links vor den alten Lagerschuppen zu erhöhen“. Zum Beispiel durch eine schräge Anordnung an den Parkplatzrändern. Das koste wenig pro neuem Stellplatz. „Je mehr Parkplätze die Stadt dort anbietet, je mehr Autofahrer wir für das Bahnfahren gewinnen, desto eher leistet die Stadt einen Beitrag zum Klimaschutz“, ist der FDP-Ortsvorsitzende Michael Voss überzeugt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.