Schortens Die Schortenser FDP steht nach wie vor zu den ursprünglichen Überlegungen, einen Hotelbau direkt neben dem Bürgerhaus zu verwirklichen. Gerhard Ratzel berichtete, dass „der Anfang aller Überlegungen davon ausging, ein Hotel mit Verbindung zum Bürgerhaus zu verwirklichen, um dort auch Seminare anzubieten und die Räumlichkeiten nutzen zu können“. Daher hätten auch immer die Nachbar-Grundstücke der ehe­maligen Post oder das KiTa-Grundstück an der Weichselstraße (die KiTa zieht 2022 um auf das Gelände der Grundschule Jungfernbusch) im Vordergrund der Überlegungen gestanden. Das wurde von den FDP-Mitgliedern nochmals als beste Lösung bekräftigt.

Die FDP-Mitglieder betonten darüber hinaus, dass man die Grundstücke an der Menkestraße, auf denen jetzt das Hotel geplant ist, vor Jahren gekauft habe, um den Bürgerhausplatz bis zur Menkestraße hin zu öffnen. Das sollte den Platz abrunden und diesem eine gewisse Großzügigkeit verleihen, die dem Stadtbild zu Gute gekommen wäre.

Ratzel lobte besonders die Aktivitäten von Georg Schwitters, der sich vehement gegen die Verkleinerung des Platzes gewandt hatte und den Hotelbau an der Menkestraße zu verhindern suchte. Die FDP lehne die jetzigen Hotel-Planungen nach wie vor ab, auch wenn im Stadtrat mittlerweile mehrheitlich anders entscheiden wurde. „Solange der Bau noch nicht genehmigt ist, gibt es noch genügend Aktionsspielraum“, so Gerhard Ratzel. Die FDP kritisiert daher auch das fehlende Stadtentwicklungskonzept. Das sollte daher in näherer Zukunft unbedingt in Angriff genommen werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.