+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Änderung des Infektionsschutzgesetzes
Bundestag beschließt „Corona-Notbremse“

Schortens Ehre, wem Ehre gebührt: Die Stadt Schortens hat am Mittwoch bei ihrer Ehrenamtsgala zahlreiche Bürgerinnen und Bürger für ihr herausragendes Engagement für die Stadt und ihre Einwohner ausgezeichnet. 16-mal verlieh die Stadt die silberne Ehrennadel für mindestens zehnjähriges ehrenamtliches Engagement; sechs Bürgerinnen und Bürgern steckte Bürgermeister Gerhard Böhling die goldene Ehrennadel ans Revers, zudem wurde ein Jugendpreis verliehen (siehe Infokasten).

Bei der Sportlerehrung wurden Zeno Janßen (HFC Bowling) für seinen zweifachen Landesmeistertitel zum Sportler des Jahres und Jule Danielmeyer (HFC Stabhochsprung) für ihren Vize-Landesmeistertitel zur Sportlerin des Jahres gekürt. Übungsleiterin des Jahres ist Doris Zunken, seit 27 Jahren aktiv im TuS Glarum, Übungsleiter des Jahres sind Hans-Dieter Renken, seit 1985 Leiter der Damen-Tischtennisabteilung des TuS Glarum und Denis Pitkowski, Jugend- und Assistenztrainer bei Kuntao.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Verleihung der Ehrennadel der Stadt Schortens in Gold

Mit der Ehrennadel in Gold zeichnet die Stadt Schortens Bürgerinnen und Bürger aus, die sich 25 Jahre und länger ehrenamtlich besonders engagiert haben.

Ausgezeichnet wurden:
 Friedrich Hanssen, Vorsitzender des Bürgervereins Schortens seit 1993 (Ehrung fand bereits statt)
 Annemarie Zeuske für mehr als 25-jährigen Einsatz in der ev. Kirchengemeinde
 aus dem Brunnenverein Grafschaft: Hermann Alexander, Ehrenmitglied und Ehrenbrunnenmeister 2010, Korsobau seit Mitte der 70er Jahre und Christopher (Chris) Pierce, Korsobauer seit Mitte der 70er Jahre
 Margret Finkenstädt, Mitgründerin des Vereins „Lebensweisen“
 Hans-Peter Kühnl, seit mehr als drei Jahrzehnten ehrenamtlicher Geschäftsführer des HFC.

Der Jugendpreis ging an Dominik Schrage von der IGS Friesland-Nord: seit drei Jahren ist er Schulsprecher und Mitglied des Schulvorstands, außerdem Redakteur des Jahrbuchs.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.