Schortens Mit dem Entwurf des Nahverkehrskonzepts des Landkreises, das die Abstimmung der Nahverkehrsströme für die nächsten fünf Jahre regeln soll, beschäftigten sich die Fraktionen des Schortenser Rats in einer öffentlichen interfraktionellen Sitzung. Vorgestellt wurde der Entwurf des Nahverkehrsplans vom Fachbereichsleiter Planung und Bauordnung Rolf Neuhaus.

Das Konzept, das mehr als 84 Seiten umfasst, regelt die Abstimmung für drei Bereiche des Nahverkehrs für den gesamten Landkreis. Der Schülerverkehr ist der größte Bereich, daneben sind die Bedürfnisse der Bevölkerung an den Nahverkehr einzubeziehen, und die touristischen Verkehrsströme sind in Friesland ebenfalls von Bedeutung. Anhand dieser Planungsvorgaben werden dann von den Verkehrsbetrieben die konkreten Fahrpläne erstellt.

Dieses eher abstrakt gehaltene Konzept stieß bei den Schortenser Politikern indes auf erhebliche Kritik. Schon in der Berichtsvorlage hatte die Stadt moniert, dass das Konzept nicht erkennen lasse, dass für Schortens eine Verbesserung etwa zur Bedienhäufigkeit der Haltestellen vorgesehen sei.

Und das ist das sehr konkrete Problem in Schortens: Die Anbindung der Ortsteile an die Stadt. Ein Takt von einer Stunde auf den Hauptlinien und ein anderthalbstündiger Takt auf den Nebenstrecken müsse in dem Konzept festgeschrieben sein, forderte Ratsherr Wolfgang Ottens (Grüne). Er sehe auf dem Schortenser Friedhof regelmäßig, dass Bürger aus den Ortsteilen mit dem Bus nur unter großen Schwierigkeiten hierherkommen könnten, bekräftigte Thomas Labeschautzki (SPD).

Das Konzept wird weiter im Verwaltungsausschuss der Stadt beraten – und der wird auch eine Stellungnahme an den Landkreis abgeben. Künftig solle der barrierefreie Ausbau der Haltestellen zügig fortgeführt werden und die Busflotte nach und nach auf nichtfossile Brennstoffe umgestellt werden, lautet eine Forderung aus Schortens an den Kreis.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.