Dangastermoor Kurz vor 18 Uhr am Sonntag füllte sich der Garten von Rainer Rädicker in Dangastermoor. Gemeinsam mit seinen Unterstützern und Familie wollte der Bürgermeister-Kandidat auf das Ergebnis der Bürgermeister-Stichwahl waren.

Als dann die ersten Wahlergebnisse per Smartphone einliefen, stieg die Anspannung bei allen. Mit großem Interesse wurden die Einzelergebnisse verfolgt.

Nach dem Endergebnis erhielt Rädicker aufmunternden Trost von seinen Gästen. Die Anspannung merkte man ihm an. Mit zittriger Stimme dankte er seinen Freunden und sagte: „Trotzdem haben wir was für Varel getan. Wir haben viele wach gerüttelt. Mit dem jetzigen Ergebnis können die Verantwortlichen nicht so weitermachen wie bisher. Leider haben viele Bürger durch ihre Nichtwahl gekniffen, so war es nicht möglich eine Veränderung herbeizuführen. Wir werden jetzt nicht in Trauer verfallen, in zwei Jahren ist ja die nächste Wahl.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Rädicker ist sich sicher, während des Wahlkampfs viel Sympathie bei den Varelern und Varelerinnen erworben zu haben: „Das ist mir für meine weitere Arbeit sehr wichtig.“

Rädicker war bei der Stichwahl auf 4341 Stimmen gekommen, 700 (oder 12 Prozent) mehr als bei dem ersten Wahlgang. Gerd-Christian Wagner hatte 563 Stimmen gegenüber dem ersten Wahlgang dazugewonnen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.