Nicht nur in Jever, auch im Wangerland hat sich der Brauch des Püttbiers erhalten. Dort begann der Festreigen mit dem Püttbier in Mederns. Immer geht es darum, Zylinder und Amtskette an den Nachfolger zu übergeben. In Tettens gehört zu diesen beiden noch eine Laterne, damit der Püttmeister auch in der Nacht über den Brunnen wachen kann. Die Tettenser Pütt neben dem „Hof von Wangerland“ von 1826 ist wohl die älteste bekannte Pütt im Wangerland. Püttmeister Axel Siebert und sein Adjutant Sascha Brader verabschiedeten an der Pütt Kalli Reiners und seinen Adjutanten Adolf Hirsch. Bei der Minsener Pütt löste Hertha Janßen Frank Hinrichs (ovales Bild) ab. Beide blätterten im Püttbuch der 1829 gegründeten Pütt. Seit neun Jahren gibt es die Sielpütt in Friederikensiel. Püttmeister Jürgen Tjardes übergab die Kette an Ewald Peters, der sie an den neuen Verantwortlichen der Pütt, Emil Janssen, weitergab. An der Lessingpütt von Horst Alken in Hohenkirchen versammelten sich die Nachbarn zur Wasserprobe und feierten dann bei Günther Hinrichs. Der wurde um Mitternacht inthronisiert und übernahm das Amt von Peter Foerste.

Den Neujahrspokal des Schützenvereins Tettens hat Schießwart Eilert Christophers errungen. Zuvor hatte Präsident Friedrich Sjuts das halbe Dutzend Schießsportfreunde begrüßt. Leider konnten die Mitglieder aus Varel wegen glatter Straßen nicht erscheinen, darunter auch Jugendwartin Erika Jürgens-Kahlert. Der Neujahrspokal ist ein Wanderpokal, der seit vielen Jahren ausgeschossen wird. Auch beim Nachwuchs in Tettens ist das Interesse am Schießsport groß. Da aber Kinder unter zwölf Jahren nicht mit dem Luftgewehr schießen dürfen, überlegen die Verantwortlichen, wie Kinder trotzdem Spaß am Schießen haben könnten. Das Neujahrsschießen der Jugendlichen fand zuvor bereits statt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.