Zetel Am Donnerstag wurde Heiner Lauxtermann kurzfristig zum Alterspräsidenten ernannt. Als dieser führte er die Wahl während der konstituierenden Sitzung des Jugendparlaments Zetel durch. So wurde der Einstig der neuen jungen Parlamentarier in die Lokalpolitik durch den erfahrenen Bürgermeister erleichtert. Die Jugendlichen waren parallel zur Bundestagswahl im September gewählt worden. Lauxtermann dankte ihnen nochmals dafür, dass sie den Mut zur Kandidatur hatten. Durch geheime Abstimmung der zehn anwesenden Jugendlichen wurde Anna-Lena Thon zur Vorsitzenden des Jugendparlaments gewählt und als Stellvertreterin Sarah Ritter. Zur Wahl des Protokollführers berichtete der Bürgermeister aus seiner Erfahrung „Das ist ein ganz wichtiger Posten, den aber meistens keiner haben will.“ Niklas Bartsch erklärte sich trotzdem dazu bereit und wurde einstimmig gewählt.

Ziel der Einrichtung eines Jugendparlaments ist es, Anregungen zur Verbesserung der Situation der Kinder- und Jugendlichen in der Gemeinde zu erarbeiten sowie Projekte vorzuschlagen, damit Zetel sich zu einer kinder- und jugendfreundlicheren Gemeinde entwickelt. Das Jugendparlament soll auch in politische Entscheidungsprozesse einbezogen werden. „Ein Beschluss aus dem Jugendparlament ist als Antrag zu werten“, hatte Lauxtermann bereits vor Monaten gesagt. „Alles, was im Jugendparlament auf den Weg gebracht wird, soll anschließend im Rat beraten werden.“ Und so sprach die Vorsitzende auch gleich die ersten Arbeitsthemen für ihr Parlament an. Generell sollten die Spielplätze nutzerfreundlicher werden und konkret gilt es die Lichtsituation am Schulweg in Neuenburg zu verbessern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.